© Rena Laverty/​AFP/​Getty Images

#MeToo: Ein Hashtag und die Folgen

© Artwork ZEIT ONLINE, Fotos [M] Xuanyu Han/​Getty Images, Dong Wenjie/​Getty Images

Feminismus: Aufstand der weiblichen Einzelkinder

Entweder sie werden schon als Mädchen getötet oder sie machen Karriere: Chinas Frauen hoffen auf #MeToo als einzige wirksame Demokratisierungsbewegung.

#MeToo-Bewegung: Es ist Krieg

Dank der #MeToo-Bewegung ist die Debatte um Sexismus und Gleichberechtigung in der Politik angekommen. Unsere Autorin zieht Bilanz.

© Eva-Marlene Etzel/​plainpicture

MeToo: Was macht #MeToo mit unserer Beziehung?

Die wenigsten Paare reden über #MeToo, obwohl Wollen und Nicht-Wollen viele betrifft. Warum wir besser darüber sprechen sollten, weiß der Sexualtherapeut Ulrich Clement.

© Danish Siddiqui/​Reuters

#MeToo: Verpfeif dein Schwein

In vielen Ländern der Welt entlud sich während der #MeToo-Debatte die Wut der Frauen. Was folgte daraus? Unsere Autorinnen und Autoren berichten.

Maskulinisten: Die Rückkehr der Chauvis

Sie nennen sich Proud Boys oder Pick-up-Artists: In den USA haben Maskulinisten starken Zulauf. Wir präsentieren Ihnen diesen viel diskutierten Beitrag noch einmal.

© Andreas Prost für ZEIT ONLINE

Gleichberechtigung: Die Hans-Bremse

Die Bundesregierung hält Frauen systematisch von der Macht fern. Bis heute dominieren Männer die meisten Ministerien, obwohl ein Gesetz das seit 17 Jahren ändern soll.

© David Giesbrecht/​Netflix/​Courtesy of Sony Pictures Television

#MeToo: Übergriffe im Scheinwerferlicht

Wie hat ein Jahr #MeToo Hollywood verändert? Die Antwort führt nicht nur in die Kinosäle, sondern auch in die Chefetagen der Filmstadt.

#MeToo: Mann ey! Frau ey!

Hat #MeToo Grenzen zwischen Männern und Frauen verschoben? Zwei ZEIT-Redakteure fragen nach: beim Bäcker, in der Uni, beim Shoppen. Und nebenbei auch bei sich selbst.

© Mark Makela/​Getty Images

Bill Cosby: Ein Zeichen für die Opfer

"America's dad" wird in Handschellen abgeführt: Das Strafmaß für Bill Cosby zeigt, dass der Prominentenbonus in Fällen sexuellen Missbrauchs aufgebraucht ist.