: Michael Ondaatje

© Rolex & Bart Michiels

"Kriegslicht": In streng geheimer Mission

Wenn die eigene Mutter sich als Agentin entpuppt: In seinem Roman "Kriegslicht" erzählt Michael Ondaatje von zwei Jugendlichen im England der Nachkriegszeit.

Michael Krüger: Immer der Inbegriff des Witzes

Glückwünsche an den Verleger und Dichter Michael Krüger zum 70. Geburtstag. Acht Hanser-Autoren erklären, was für sie das Geheimnis dieser Verlegerlegende ist.

© Hanser Verlag

Michael Ondaatje: Schwankende 21 Tage auf dem Meer

Eine Überfahrt mit irritierenden Schlaglichtern: Michael Ondaatje erzählt in seinem schillernden Roman "Katzentisch" von einer Ozeanreise, die ein Leben verändert hat.

Ideologien: Die Krise aus der Ferne

Im Gazastreifen kann man erleben, wie Ideologien zu etwas Hermetischem werden, das für ihre Anhänger alles Unvorstellbare ausschließt. Genau wie in der Finanzwelt.

Literatur: Wer wird Nobelpreisträger?

Heute bestimmt die Schwedische Akademie den diesjährigen Literatur-Nobelpreisträger. ZEIT Literatur fragte Schriftsteller, wer den Preis verdient. Eine Galerie

Die große Tüftelei

Wer hat im Film die größte Macht? Der Cutter! Walter Murch schnitt "Der Pate" und "Apocalypse Now" und erklärt dem Schriftsteller Michael Ondaatje die Kunst des Weglassens

Getanzt wird nebenan

Eine große Geschichte des Jazz wärmt einen Historikerstreit auf: Schwarz gegen Weiß, Tradition gegen Moderne, USA gegen Europa

M U S I K : Getanzt wird nebenan

Dieses Buch ist in den Himmel zu heben und zur Hölle zu wünschen. Man sollte es jedem in die Hand drücken, um ihm zu zeigen, wie sinnlich Jazz sein kann, und jeden musikalisch Minderjährigen davor bewahren, diesem Propagandawerk zu verfallen. Eine große Geschichte des Jazz wärmt einen Historikerstreit auf: Schwarz gegen Weiß, Tradition gegen Moderne, USA gegen Europa

Zurück ins Herz der Finsternis

Der Schriftsteller Michael Ondaatje im Gespräch mit dem Cutter Walter Murch über die Neufassung von "Apocalypse Now"

Zwischen die Fronten geraten

Derek Walcott, Michael Ondaatje, Rafik Schami: Die Literatur verarbeitet die Entwurzelungen von Menschen multiethnischer Herkunft

Ein Würgeengel geht vorbei

Das lyrische Frühwerk eines großen Erzählers: Michael Ondaatjes "Gesammelte Werke von Billy the Kid"

Zeitmosaik

Ernte 93. Das Feuilleton blickt auf sein Schaffen zurück. Die Bilanz fällt zwiespältig aus. Natürlich schreiben in den anderen Weltblättern noch schärfere Analytiker (Willms/München), noch bessere Patrioten (Schirrmacher/Frankfurt).

Zucker für die Affen

Über die Entbehrlichkeit gegenwärtiger Kunst: Eine Polemik aus nicht gegebenem Anlaß