: Mittelamerika

© Christian Stengler/plainpicture

Migration: Die Unsichtbare

Lange bevor Migranten zu Fuß in Richtung USA zogen, fand Mirabel Anaya aus Honduras ihre eigene Migrationsstrategie. Seit 22 Jahren lebt sie unentdeckt in Hamburg.

© Pedro Pardo/AFP/Getty Images

USA: Die Invasion ist ausgefallen

Nach den Kongresswahlen ist es in den USA still geworden um Migranten aus Zentralamerika. Weil es an einem Konzept fehlt, könnte nun erst eine Krise geschaffen werden.

© Christian Palma für DIE ZEIT

Migranten aus Zentralamerika: Hier wird noch geträumt

Eine "Karawane" von Migranten aus Mittelamerika ziehe in Richtung USA: Damit schürt Donald Trump die Ängste seiner Wähler. Wie ergeht es den Menschen auf ihrem Marsch?

Midterm Elections: Siegt der Hass?

Am Dienstag wählen die Amerikaner einen neuen Kongress, den Wahlkampf dominieren Gewalt und Hetze. Wenn die Demokraten jetzt nicht gewinnen, hat Trump vorerst freie Hand.

© Guillermo Arias/AFP/Getty Images

Migranten in Mexiko: Sie gehen

Aus Honduras, El Salvador und Guatemala fliehen Menschen zu Fuß vor Gewalt, Armut und Aussichtslosigkeit in den Norden. Dort will man sich der Verantwortung entziehen.

© Keystone/Getty Images

Panama: Giftgas im Paradies

Über Jahrzehnte testeten die USA in Panama Chemiewaffen. Bis heute künden toxische Substanzen und Blindgänger von dieser lange Zeit verschwiegenen Geschichte.