: Mode

Serie: Stilkolumne

Jacken: Jetzt aber Rebellion

Der Mantel war immer ein bürgerliches Kleidungsstück, nur die Jacke taugt zur Revolte. Das erkennt nun auch die Mode an. Gute Nachrichten für alle ewig Junggebliebenen.

Westen: Ein Wams für alle Fälle

Die Weste ist das vernünftigste Kleidungsstück der Welt: hat Taschen, versteckt den Bauch, passt zu T-Shirt und Anzug. Beliebt bei anspruchsvollen Männern ist sie nicht.

Berge in Hamburg: Der Hügel ruft

Auch in Hamburg gibt es Erhebungen mit gefährlicher Steigung, wie etwa der Waseberg. Auf einer Gipfeltour hat unser Fotograf die neue Mode künstlerisch in Szene gesetzt.

© Getty Images

Kunstfell: Die Pelzfrage

Immer mehr Modeunternehmen ringen sich durch, kein echtes Fell mehr zu verarbeiten. Leider kann das trotzdem falsch sein: Der Kunstpelzbesatz stammt oft doch vom Tier.

Serie: Stilkolumne

Shorts: Verführer in kurzen Hosen

Der Fotograf Juergen Teller liebt seine Shorts. Die sehen ein wenig nach Bayern München aus, stammen aber von der Star-Designerin Phoebe Philo. Ganz schön sexy.

© Getty Images

Kimono : Seide für Salonlöwinnen

Warum nicht mal mit Kranich und Mandarin-Ente aus dem Haus gehen? Der Westen wirft sich seit Jahrhunderten in den Kimono – und jetzt gerade wieder besonders gern.

Serie: Stilkolumne

Travel Suit: Schlaffer Sitz

Die Flugzeuge wurden immer schneller, der Kleidungsstil wird immer schlimmer. Fliegen ist auch nicht mehr das, was es mal war! Ob der knitterarme Reise-Anzug helfen kann?

© Ezio Petersen/Bettman/Getty Images

Adidas in den USA: Lernen von der Bronx

Boost jagt Swoosh: Während Nike schwächelt, strahlt in den USA derzeit keine Bekleidungsfirma so sehr wie Adidas. Cool gemacht hat das Familienunternehmen der Hip-Hop.

© Benjamin Herrman
Serie: 10 nach 8

Mode: Seide und Stilettos erfordern Haltung

Modische Frauen werden zu Unrecht belächelt. Die stilvolle Kleiderwahl hat sehr viel mit Kreativität und Ernsthaftigkeit zu tun. Sie ist geradezu feministisch.

Serie: Stilkolumne

Kopftuch: Kontroverser Stoff

Kein Kleidungsstück ist so politisiert wie das Kopftuch. Dabei verhüllen sich auch Katholiken wie Melania Trump beim Papstbesuch. Ist alles doch nur eine Frage des Stils?

© Antonio de Moraes Barros Filho/Getty Images

Handtaschen: Große Freiheit

Handtaschen sind jetzt so klein, dass sie an einem Finger baumeln können. Oder sie sitzen fest auf Bauch und Po. Immer aber lassen sie die Hände frei fürs Wesentliche.

Serie: Stilkolumne

Norwegermuster: Alpen zum Anziehen

Ein Pullover, der Gletscher zum Schmelzen bringt: Mit dem richtigen Stück Strick am Leib fühlt man sich sofort wie auf der Zugspitze.

Serie: Stilkolumne

Quilt: Ein Stoff macht die Raute

Geometrisch gesteppt und mehrlagig vernäht: Quilt trägt weniger auf als die obligatorischen Daunenjacken-Wülste und wärmt trotzdem, wenn das Wetter widrig wird.

Mode: Wie steht's, Angela?

Seit Jahren trägt die Kanzlerin Blazer einer Hamburger Schneiderin. Da geht doch noch mehr! Fünf Designer aus der Stadt machen Vorschläge.

© Reuters TV/Reuters
Serie: Gesellschaftskritik

Kanzlerduell: Jesus, hilf!

Lange war das öffentliche Glaubensbekenntnis brasilianischen Fußballern vorbehalten. Heute hört man es selbst im Kanzlerduell. Das ist nicht traditionell, aber in Mode.

Serie: Stilkolumne

Kopfbedeckung: Revolutionäre Mütze

Kaum eine Kopfbedeckung ist so positiv besetzt wie die Baskenmütze: Che Guevara trug sie, und Paul Cézanne. Sie ist zurück. Nicht nur für Individualisten und Querdenker

© Christian Vierig/Getty Images

Menocore: Generation Wechseljahre

Mit Menocore wird der Look mittelalter Frauen zum Trend für alle erklärt. Doch hinter dem bequemen Chic könnte mehr stecken – die Idee einer gleichberechtigten Mode.

Serie: Stilkolumne

Taschen: Platz da!

Die Tasche der Frau taugt seit jeher zur Mythenbildung. Auch in Zeiten von Smartphone und Kreditkarte produzieren die Hersteller noch Zelte aus Leder. Warum nur?

Nächste Seite