: Mode

Koffer: Flucht aus Trolleyhausen

Die großen Achteckigen sind dem eiligen Vielflieger verlorengegangen. Aus Bequemlichkeit. Aber als Köfferchen wird der Reisekoffer nun wieder gern herumgetragen.

© Silke Janovsky für ZEIT ONLINE

Pullover: Die neue Masche

Hoffnung hilft gegen den Winter. Und ein guter Pullover. Wenn Männer sich nun auch noch an die richtigen Farben wagen, ist bald schon wieder Frühling. Versprochen.

Hundefrisuren: Fellower

Hunde lösen Katzen als Ikonen auf Instagram ab. Ihr Vorteil: Sie haben bessere Frisuren. Wir zeigen die Hundehaartrends der Saison - als Vorbild für den eigenen Schnitt.

© Lea Dohle

Carl Jakob Haupt: "Ärger ist das Schönste"

Das Blog "Dandy Diary" berichtet über Männermode. Carl Jakob Haupt ist einer der beiden Macher. Mode findet er Quatsch, aber seinen Job liebt er.

© Mireya Acierto/Getty Images

Südkorea: K wie kool

K-Mode, K-Musik, K-Kosmetik: In Südkorea entstehen gerade viele Trends. Das asiatische Land beweist mit Humor und Selbstbewusstsein einen ganz eigenen Sinn für Schönheit.

© Stefano Rellandini/Reuters

Alessandro Michele: Er bringt den Umsatzboom

Kreativchef Alessandro Michele hat die Luxusmarke Gucci runderneuert. Sein Geheimnis sind wilde Muster, soziale Medien – und Burger.

© Bertrand Guay/AFP/Getty Images

Paris Fashion Week: Der Höhenweg der Mode

Von Surrealismus bis Sendemast-Frisur: Bei den Pariser Haute-Couture-Schauen wird jedes Gewand zur grandiosen Geste. Und ein Brautkleid für Meghan Markle war auch dabei.

Clown Couture: Es ist out

Kein Kind will sich mehr zum Karneval als Clown verkleiden. Schuld daran ist wohl der Roman "Es" von Stephen King. Die Mode sorgt nun für ein Clown-Revival. Wie gruselig.

Mode: Sneaker statt Bandshirts

Seine Modekollektion hat Robbie Williams sich auf dem Sofa ausgedacht, heißt es. So sieht sie auch aus. Warum machen plötzlich alle Musiker auch Mode?

Frisuren: Krass langweilige Haare, Alter

Ein zuverlässiges Anzeichen dafür, was das neue Jahr bringen wird, ist die Haarpracht deutscher Männer. Man lernt: Punk war gestern. Beständigkeit ist das neue Cool.

Röcke: Der Haken an der Sache

Nadel, Faden, Schlinge: Die teuersten Röcke sehen aus, als seien sie im Handarbeitsunterricht aus ollen Topflappen entstanden. Häkeln ist die Kulturtechnik der Saison.

Ketten: Eine Zierde des Geschlechts

Kann sein, dass es für Männer nicht leicht ist, sich zu schmücken. Was obenrum fragwürdig aussieht, muss aber nur ein bisschen runterrutschen: Die Gürtelkette ist zurück.

Unterwäsche : Grobe Wäsche

Dessous sind jetzt rustikal obenauf, und zwar in dickem Rippenstrick. Damit wird bei Prada an Madonnas Tüten-BH erinnert – und gleichzeitig dem Selbermachwahn gefrönt.

Lagenlook: Das hat wieder was von Oberschicht

Früher hat man mit übereinander drapierten Stoffen seinen Reichtum gezeigt. Heute ist Kleidung zum Billigartikel geworden. Doch die Luxusmarken kombinieren Stoffe neu.

Nächste Seite