: Modedesign

© Markus Pritzi

Logos in der Mode: Wer bin ich?

In diesem Frühjahr erleben wir in der Mode die Rückkehr des Logos. Aber so ernst wie in den neunziger Jahren ist es diesmal nicht gemeint.

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Clown Couture: Es ist out

Kein Kind will sich mehr zum Karneval als Clown verkleiden. Schuld daran ist wohl der Roman "Es" von Stephen King. Die Mode sorgt nun für ein Clown-Revival. Wie gruselig.

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Röcke: Der Haken an der Sache

Nadel, Faden, Schlinge: Die teuersten Röcke sehen aus, als seien sie im Handarbeitsunterricht aus ollen Topflappen entstanden. Häkeln ist die Kulturtechnik der Saison.

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Ketten: Eine Zierde des Geschlechts

Kann sein, dass es für Männer nicht leicht ist, sich zu schmücken. Was obenrum fragwürdig aussieht, muss aber nur ein bisschen runterrutschen: Die Gürtelkette ist zurück.

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Lagenlook: Das hat wieder was von Oberschicht

Früher hat man mit übereinander drapierten Stoffen seinen Reichtum gezeigt. Heute ist Kleidung zum Billigartikel geworden. Doch die Luxusmarken kombinieren Stoffe neu.

© Getty Images

Modest Fashion: Bedeckte Aussichten

Auch wenn der Streit ums Kopftuch wohl nie endet: "Modest Fashion" ist allgegenwärtig. Denn nicht nur Musliminnen fühlen sich in körperferner Kleidung besser angezogen.

© Maganga Mwagogo

Kenia: Auf dem Catwalk von Nairobi

Kantige Silhouetten, futuristischer Schmuck und alle Farben der Erde: Kenias Mode hat exotische Afrikaklischees von gestern längst überwunden. Wir zeigen Bilder.

© Getty Images

Kunstfell: Die Pelzfrage

Immer mehr Modeunternehmen ringen sich durch, kein echtes Fell mehr zu verarbeiten. Leider kann das trotzdem falsch sein: Der Kunstpelzbesatz stammt oft doch vom Tier.

Serie: Stilkolumne

Norwegermuster: Alpen zum Anziehen

Ein Pullover, der Gletscher zum Schmelzen bringt: Mit dem richtigen Stück Strick am Leib fühlt man sich sofort wie auf der Zugspitze.

Serie: Stilkolumne

Rot: Die Farbe der Macht

Rote Schuhe haben Tradition. Als Ludwig XIV. regierte, durften nur Mitglieder der Königsfamilie Schuhe mit roten Absätzen tragen. Darüber sind wir zum Glück hinweg.

Serie: Das Österreich-Porträt

Ina Kent: "Natürlich hatte ich Skrupel"

Ina Kent entwirft Taschen für das kreativ-urbane Milieu. Doch statt auf das Trendgebot Regionalität setzt die Wienerin lieber auf Produzenten in Fernost.

Ina Kent: Ihr Ding

Urbane Schweizer Frauen lieben die Taschen von Ina Kent. Produzieren lässt die Wiener Designerin in Pakistan. Sie hat damit kein Problem.

Serie: Stilkolumne

Badekappe: Ein feuchter Traum

Ursprünglich dienten Badekappen der Keuschheit. Heute entdecken Marken wie Miu Miu und Maison Margiela sie als ornamentales Accessoire für die Abendgarderobe wieder.

Symbole: Fliegende Herzen

Liebliche Zeiten: Das Herz war mal grün und ein Efeublatt. Heute prangt es auf Kleidern und Korsagen. Im Netz drücken wir mit einem Herzchen-Symbol unsere Zuneigung aus.

© Giorgio Lotti/Archivio Giorgio Lotti/Mondadori Portfolio via Getty Images

Modedesignerin: Laura Biagiotti ist tot

Die "Königin des Kaschmir" ist tot: Die italienische Modedesignerin Laura Biagiotti ist wenige Tage nach einem Herzinfarkt gestorben.

© Arno Fischer
Serie: 10 nach 8

"Sibylle": Kleider vor bröseligem Beton

Eine politische Modezeitschrift? Klingt unvorstellbar. In einer Ausstellung und einem Buch über das epochale DDR-Frauen-Magazin "Sibylle" sieht man: Möglich ist es doch.

Serie: Stilkolumne

Marc O’Polo: Die Geschichte des O’

Ein guter Name war für Modemarken lange grundlegend für den Erfolg. Ein Name musste ein Lebensgefühl transportieren. In Zeiten des Individualismus zählen andere Faktoren.