: Modedesign

© Peter Langer

Netzstoffe: Die richtige Masche

Netzstoffe haben eine lange Tradition, jetzt sehen wir sie wieder überall. Das passt in eine Zeit, in der das Verborgene beargwöhnt und das eigene Leben präsentiert wird.

© Patrick Kovarik/AFP/Getty Images

Karl Lagerfeld: Verführung und Vernichtung

Der Designer Wolfgang Joop erinnert sich an seinen Kollegen: Der große Karl erfand sich ständig neu und blieb sich dabei immer treu. Nur älter mochte er nicht werden.

© Benoit Tessier/Reuters

Modeschöpfer: "Karl war mein Feenstaub"

"Wir alle haben einen außergewöhnlich kreativen Geist verloren": Prominente aus Mode und Politik zollen Karl Lagerfeld nach dessen Tod Respekt. Eine Auswahl

© Michel Stoupak/NurPhoto/Getty Images

Modedesigner: Karl Lagerfeld ist tot

Er prägte den Stil des Modehauses Chanel und galt als einer der wichtigsten Designer des 20. Jahrhunderts: Karl Lagerfeld ist in Paris gestorben.

© 2018 PROKINO Filmverleih GmbH / Ann Deniau

"Alexander McQueen": Der Hooligan der Mode

Er war der wahre Punk der britischen Modewelt. Eine umfangreich ausstaffierte Dokumentation würdigt den 2010 verstorbenen Designer Alexander McQueen.

Wolfgang Joop: Eigelb vom Perlmuttlöffel

Eine Stunde Frühstück mit Wolfgang Joop ist fast schon obszön kurzweilig und unterhaltsam. Zu Besuch im Anwesen der Familie am Schlosspark Sanssouci

Jennifer Jane Martin: Muster mit Wert

Kein Sushi, kein Yoga: JJ Martin erlitt einen Kulturschock, als sie nach Mailand zog. Hier verrät die amerikanische Designerin, welcher Druck sie doch zum Bleiben bewog.

© Markus Pritzi

Logos in der Mode: Wer bin ich?

In diesem Frühjahr erleben wir in der Mode die Rückkehr des Logos. Aber so ernst wie in den neunziger Jahren ist es diesmal nicht gemeint.

© Bertrand Guay/AFP/Getty Images

Paris Fashion Week: Der Höhenweg der Mode

Von Surrealismus bis Sendemast-Frisur: Bei den Pariser Haute-Couture-Schauen wird jedes Gewand zur grandiosen Geste. Und ein Brautkleid für Meghan Markle war auch dabei.

Clown Couture: Es ist out

Kein Kind will sich mehr zum Karneval als Clown verkleiden. Schuld daran ist wohl der Roman "Es" von Stephen King. Die Mode sorgt nun für ein Clown-Revival. Wie gruselig.

Röcke: Der Haken an der Sache

Nadel, Faden, Schlinge: Die teuersten Röcke sehen aus, als seien sie im Handarbeitsunterricht aus ollen Topflappen entstanden. Häkeln ist die Kulturtechnik der Saison.

Ketten: Eine Zierde des Geschlechts

Kann sein, dass es für Männer nicht leicht ist, sich zu schmücken. Was obenrum fragwürdig aussieht, muss aber nur ein bisschen runterrutschen: Die Gürtelkette ist zurück.

Lagenlook: Das hat wieder was von Oberschicht

Früher hat man mit übereinander drapierten Stoffen seinen Reichtum gezeigt. Heute ist Kleidung zum Billigartikel geworden. Doch die Luxusmarken kombinieren Stoffe neu.

© Getty Images

Modest Fashion: Bedeckte Aussichten

Auch wenn der Streit ums Kopftuch wohl nie endet: "Modest Fashion" ist allgegenwärtig. Denn nicht nur Musliminnen fühlen sich in körperferner Kleidung besser angezogen.

© Maganga Mwagogo

Kenia: Auf dem Catwalk von Nairobi

Kantige Silhouetten, futuristischer Schmuck und alle Farben der Erde: Kenias Mode hat exotische Afrikaklischees von gestern längst überwunden. Wir zeigen Bilder.

© Getty Images

Kunstfell: Die Pelzfrage

Immer mehr Modeunternehmen ringen sich durch, kein echtes Fell mehr zu verarbeiten. Leider kann das trotzdem falsch sein: Der Kunstpelzbesatz stammt oft doch vom Tier.

Norwegermuster: Alpen zum Anziehen

Ein Pullover, der Gletscher zum Schmelzen bringt: Mit dem richtigen Stück Strick am Leib fühlt man sich sofort wie auf der Zugspitze.

Rot: Die Farbe der Macht

Rote Schuhe haben Tradition. Als Ludwig XIV. regierte, durften nur Mitglieder der Königsfamilie Schuhe mit roten Absätzen tragen. Darüber sind wir zum Glück hinweg.