: Mohamed Merah

© Ahmad al-Rubaye/AFP/Getty Images

"Islamischer Staat": Adrenalin. Nein, Abenteuer!

Mit 15 ging Linda W. nach Syrien zum IS. Nun ist sie 17, sitzt in Bagdad im Gefängnis und wartet auf eine Anklage. Deutschen Ermittlern hat sie ihre Geschichte erzählt.

Journalismus: Wir Terrorhelfer

Bei jedem Anschlag lassen sich Journalisten aufs Neue von den Attentätern benutzen. Genau wie ihre Leser und Zuschauer. Warum nur?

© Yves Herman / Reuters

Islamismus: Europas Radikalisierer

Immer wieder besuchen ausländische Hassprediger Moscheen in Europa, um junge Muslime zu indoktrinieren. Sie müssen bekämpft werden. Im Internet klappt das schon ganz gut.

© Bertrand Guay/AFP/Getty Images

Islamismus: Der Terror kam nicht über Nacht

Der Islamexperte Gilles Kepel untersucht in seinem Buch "Terror in Frankreich. Der neue Dschihad in Europa" die Hintergründe des gewalttätigen Islamismus.

© Francois Margolin

"Salafistes": Mit den Augen der Glaubenskrieger

Frankreich diskutiert über den Dokumentarfilm "Salafistes": Wie viel IS-Realität darf man zeigen, ohne sich der Propaganda verdächtig zu machen?

Juden in Europa: Wir gehen!

Hitlers Lebensziel droht wahr zu werden: Ein Europa ohne Juden. Denn ob in Deutschland, Polen, oder Frankreich – Juden fühlen sich hier nicht mehr sicher.

© Mario Tama/Getty Images

Terror in Boston: Traum und Albtraum

Das Leben von Dschochar Zarnajew und seinem Bruder hätte erfolgreich sein können. Warum wurden sie zu Terroristen?

© ERIC CABANIS/AFP/Getty Images

Islamismus: Töten in Allahs Namen

Gewalttätige Islamisten sind keine Muslime, heißt es oft. Wichtiger wäre es, sich mit deren Religionsverständnis auseinanderzusetzen. Von Muhammad Sameer Murtaza

Attentat von Toulouse: Staatsversagen

Was haben der Toulouse-Terrorist Mohamed Merah und der Hamburger Autoraser Caesar S gemeinsam? Einen Horror, der nicht vereitelt wurde. Von Josef Joffe