: Mondfinsternis

© Emilio Morenatti/​AP/​dpa

Mondfinsternis: Der Mond – im Schatten der Erde

Kurz schien er zu schwinden, doch dann strahlte er wieder rund und schön: In der Nacht schob sich der Erdschatten vor den Vollmond. Bilder der partiellen Mondfinsternis

© Cameron Spencer/​Getty Images

Totale Mondfinsternis: Frühaufsteher sehen rot

Nicht verschlafen: Montagmorgen herrscht Mondfinsternis! Bei klarem Himmel zeigt sich sogar ein Blutmond. Was das ist und wo er am besten zu sehen ist – ein Überblick.

© Ulet Ifansasti /​ Getty Images

Mondfinsternis: 103 Minuten Blutmond

Von Europa bis Australien blickten Menschen in den Himmel, um zu sehen, wie sich der Mond in rotes Licht taucht. Hier sehen Sie die schönsten Bilder der Mondfinsternis.

© DESHAKALYAN CHOWDHURY/​AFP/​Getty Images

Mondfinsternis: Irgendwie angefressen heute, der Mond

Für etwa eine halbe Stunde verschwindet ein Stück vom Mond. Er streift den Kernschatten der Erde. Wann, wie und wo Sie zuschauen können, erklärt unsere Kartengeschichte.

© Paul Zinken/​dpa

Mondfinsternis: Grau ist das neue Blutmondrot

Es muss nicht immer der prollige Blutmond sein. Nein, der Erdtrabant kann sich auch bescheiden zeigen, etwa in mattem Grau. Wie heute Abend zur Halbschattenfinsternis

© Rolf Vennenbernd/​dpa

Mondfinsternis: Best of Blutmond

Weißer Riese neben dem Kapitol, Roter Zwerg zwischen den Kölner Domspitzen – letzte Nacht hatte der Mond viele Gesichter. Die besten Bilder aus der Supermond-Nacht

© Karen Bleier/​AFP/​Getty Images

Mondfinsternis: Diese Mofi wird blutig und total super

Montagfrüh wird's rot am Himmel: Es herrscht Supermondfinsternis. Die Infos dazu haben wir hier zum Wischen. Aufstehen lohnt sich. Schlafen können Sie, wenn Sie tot sind.

Mondfinsternis: Der wird ja ganz rot!

Heute nacht sind Sonne, Erde und Mond endlich wieder in der richtigen Position für eine Schattenspiel. Nicht ganz Deutschland wird es sehen können.

Kritik in Kürze

"Mondfinsternis", von Wladimir Tendrjakow. Während dieser Mondfinsternis entwickelt sich die Liebe von Maja und Pavel. Aber nach der Heirat wird der Titel zur Allegorie: Wer stellt wen in den Schatten, sie, die Illusionistin, ihn, den pragmatischen Wissenschaftler, oder umgekehrt? Wessen Ansichten in den folgenden Auseinandersetzungen sind die Wahrheit und kann es sie überhaupt ohne die Lüge geben? Die vermeintliche Geschichte von Liebe, Ehe und deren Scheitern ist mehr die Hintergrundmusik zum wirklichen Geschehen: die Schwierigkeit des Zusammenlebens und bei seinem Mißlingen, die Frage nach der Schuld.