: Mongolei

© Sven Zellner / Agentur Focus für DIE ZEIT

Geburten: Drei von 140 Millionen

Jede Sekunde wird irgendwo ein Baby geboren, wie wachsen sie auf? Die Geschichten aus Kolumbien, Norwegen und der Mongolei wollen wir Ihnen an Heiligabend erneut zeigen.

Fotografie: Gesammelte Momente

Zweimal täglich finden Sie eine neue Momentaufnahme am Fuß unserer Homepage. Hier sehen Sie die Momentaufnahmen der vergangenen zwei Wochen als Fotostrecke.

© Andrew Burton/Getty Images

Bitcoin: Der verkannte Stromfresser

Ja, Bitcoin benötigen sehr viel Energie. Nein, deshalb fangen die Meere nicht an zu kochen. Der Stromverbrauch ist ein Problem, aber nicht das Ende von Kryptowährungen.

© Rotislav Stach/Bundesamt für Naturschutz/dpa

Saiga-Antilopen: Rätsel um Antilopen-Sterben gelöst

200.000 tote Tiere in nur drei Wochen. Ein sonst harmloses Bakterium löste 2015 in Kasachstan ein Massensterben von Saiga-Antilopen aus. Jetzt wissen Forscher, warum.

© China Photos / Getty Images

Kodak: "Die dümmste Idee der CES"

Auch Kodak will eine eigene Kryptowährung herausbringen und Bitcoin schürfen. Der Aktienkurs steigt prompt. Kritiker sprechen von einem dreisten Betrug.

© Lukas Panzarin

Dinosaurier: Dieser Dino – eine Ente?

Er konnte rennen wie T-Rex, paddeln wie ein Schwan, hatte Federn und soll ein fleischfressender Räuber gewesen sein. Ein Dinosaurier-Fossil, zu verrückt, um echt zu sein?

© Ed Jones/AFP/Getty Images

Steueroasen: EU setzt 17 Staaten auf Schwarze Liste

Barbados, Panama, Mongolei: Unter anderem diese Länder sieht die EU nun offiziell als Steueroasen an. Sanktionen drohen aber nicht, die EU setzt auf die Prangerwirkung.

© Bazarsukh Rentsendorj/Reuters

Kohleexporte: Stau in der Wüste

Tausende Lastwagen bringen Kohle aus der Mongolei nach China. Durch die Weite der Wüste Gobi zieht sich ein Stau, der ein Eigenleben entwickelt hat. Wir zeigen Bilder.

© Taiyo Onorato/Nico Krebs

Fotografie: Ein Trip in unbekanntes Land

Mit einem Landcruiser von West nach Ost, bis in die Mongolei, 50.000 Kilometer weit. Die Fotografen Nico Krebs und Taiyo Onorato sind dem mystischen Osten nah gekommen.

© STEPHEN SHAVER/AFP/Getty Images

Mongolei: Die Neonazis der Mongolei

Sie hassen die Chinesen und geben ihren Pferden Hakenkreuz-Brandzeichen: Christian Schmidt-Häuer berichtet über rechtsradikale Mongolen

© Bazarsukh Rentsendorj/Reuters

Mongolei: In Smog gehüllt

Ulan-Bator ist die kälteste Hauptstadt der Welt – und eine der schmutzigsten. Bilder aus einer Stadt, deren Menschen sich mit Kohle und Holz warm halten müssen.

Jagd: Das Falken-Mädchen

Seit Tausenden Jahren schicken Menschen Raubvögel auf die Jagd. Die elfjährige Freya lernt dieses uralte Handwerk.

Utopien: Auf der Suche nach Utopia

Oft heißt es, die Politik verwalte nur noch wirtschaftliche Zwänge, Utopien gebe es nicht mehr. Doch wenn man sich in Europa ein wenig umschaut, findet man sie überall.

© Ian Langsdon/EPA/dpa

2016: 24 Stunden eines unglaublichen Jahres

Ein Terrorist tötet in Nizza 85 Menschen, Donald Trump ernennt seinen Vize, in der Türkei wird geputscht. All das geschah zwischen dem 14. und 15. Juli. 24 Stunden 2016