: Monsanto

© Oliver Berg/dpa

Bayer: "Härter kann es nicht mehr werden!"

Der Aktienkurs von Bayer ist eingebrochen. Der Konzern will jede zehnte Stelle streichen. Betriebsratschef Oliver Zühlke findet jedoch: Die Angestellten können aufatmen.

© Tom Polansek/Reuters

Glyphosat: Wächst da noch was?

Bayer erbt von Monsanto zahlreiche Rechtsstreitigkeiten, dabei geht es nicht nur um Glyphosat. Auch die Mitarbeiter fürchten die Folgen.

Bayer: Der schlechte Ruf lebt

Bayer will mit der Übernahme von Monsanto dessen toxischen Namen verschwinden lassen. Damit ist es aber nicht getan.

© Morric MacMatzen/Getty Images

Handelsverträge: Unsere Wirtschaftspolitik braucht ein Update

Deutschland braucht gute Handelsverträge, eine faire Wettbewerbspolitik und muss den Strukturwandel sozial gestalten. Drei Vorschläge für eine neue Wirtschaftspolitik

Saatgut: Wie gefährlich ist Monsanto?

Ein Umweltaktivist und ein Saatgut-Spezialist von Bayer im Streitgespräch über Glyphosat, Umwelt und Landwirtschaft – Stellen Sie den beiden hier Ihre Fragen.

Bayer und Monsanto: Verzögerung mit Vorteilen

Etappensieg für Bayer: Die EU erlaubt die Übernahme von Monsanto. Die Zustimmung der US-Wettbewerbshüter steht zwar noch aus. Die Wartezeit hat aber auch ihr Gutes.

© Leroy Francis/Getty Images

Glyphosat: Pflanzengift-Saga ohne Happy End

Verlängert ist nicht verboten: Wer denkt, dass das Drama um Glyphosat nun endet, der irrt. Doch für Hysterie ist keine Zeit, es gilt die Agrarwende endlich vorzubereiten.

Nächste Seite