: Motorsport

© Maja Hitij/Getty Images

W Series: Die Formel 1 für Frauen

In der Formel 1 können Männer und Frauen gegeneinander antreten, sie tun es nur nicht. Nun bekommen Frauen eine eigene Rennserie. Was nicht alle toll finden.

© DCL / Mathias Kniepeiss

Drohnen-Rennen: "Als säße ich selbst in der Drohne"

Mit Drohnen kann man auch Rennen fahren. Ziemlich spektakuläre sogar, die Drohnen fliegen mit bis zu 160 Stundenkilometern. Heiko Schenk tritt in der Champions League an.

Rennen: Das muss kesseln!

Vor 30 Jahren wurde ein Werner-Comic Realität: Zwei Männer fuhren um die Wette, und ein Dorf versank im Chaos. Jetzt wollen sie wieder gegeneinander antreten.

Formel 1: Lewis Hamilton ist Weltmeister

Nach dem Großen Preis von Mexiko hat Lewis Hamilton seinen vierten WM-Titel sicher. Rivale Sebastian Vettel kann ihn zwei Rennen vor Ende der Saison nicht mehr einholen.

© Justin Sullivan/Getty Images

Oliver Schmidt: Der Ausgelieferte

Dem Volkswagen-Manager Oliver Schmidt drohen wegen des Abgasbetrugs bei dem Autohersteller in den USA 169 Jahre Gefängnis. Wer ist der Mann in Untersuchungshaft?

© Hersteller

Ford GT: Ein Sportwagen für Auserwählte

Ein Jahr nach dem Le-Mans-Sieg bringt Ford die Straßenversion des GT, mit Carbonhülle und 656 PS. Kaufen kann man den Sportwagen kaum – und das liegt nicht nur am Preis.

© John Sciulli/Getty Images

Lamborghini: Da sieht Ferrari rot

Lamborghini ist die wildeste Marke im VW-Konzern. Eine Begegnung mit dem neuen Chef Stefano Domenicali, der 23 Jahre beim Rivalen war – und mit der Vergangenheit.

© Mark Thompson/Getty Images

Motorsport: US-Medienkonzern kauft Formel 1

Für 4,4 Milliarden Dollar hat Liberty Media die Rennserie Formel 1 gekauft. Und Bernie Ecclestone tut, was er immer getan hat: Er bleibt Geschäftsführer.

© Imke Lass für DIE ZEIT

Oldtimer-Rennen: "Du bremst wie 'ne Oma"

Den Oldtimer bei einem entspannten Rennen an die Grenzen bringen? Das geht in Schleswig-Holstein. Politik-Redakteur Gero von Randow macht den Selbstversuch.

Formel E: Elektromobilität, cool inszeniert

Strom statt Benzin, Citykurs statt Rundstrecke: Die Rennserie Formel E will Motorsport, Volksfest und Versuchslabor sein. Ein schwieriger Spagat

© BMW

BMW: Mit viel Risiko und reichlich Glück

BMW feiert seinen 100. Geburtstag. Drei große Krisen hat der Konzern überstanden: zwei Weltkriege und Verlustjahre mit drohender Übernahme. Dreimal hat BMW sich gefangen.

© Lucy Nicholson/Reuters

Microsoft: Am Ende wird die Xbox zum PC

Lässt sich die Xbox One bald aufrüsten? Das deutet Microsoft zaghaft an. In jedem Fall sollen Spielkonsolen und PCs stärker zusammenwachsen.

© Tim Brakemeier/picture alliance/dpa

Nick Heidfeld: "Der größte Unterschied ist das Geräusch"

Nick Heidfeld war mal Formel-1-Fahrer, jetzt sitzt er in einem Öko-Auto der neuen Formel E. Vor dem Rennen in Berlin erklärt er, warum der Wettbewerb dort spannender ist.

Borgward: Chinesen erwecken eine Autolegende

Ein Borgward-Enkel will mit Geld aus Fernost die Kultmarke wiederbeleben. Das Comeback sorgt auf dem Genfer Salon für Furore, aber neue Autos gibt es noch nicht zu sehen.