: München

© Christian Grund für DIE ZEIT
Serie: In drei Drinks durch...

Nachtleben: In drei Drinks durch Zürich

Barkeeper weisen den Weg durch die Nacht: Francesco Giammarco lernt den Heiligenschein des Teufels kennen und trinkt aus einem hölzernen Schädel.

© Nicolas Armer

Landflucht: Stinkt zum Himmel

Gestresste Großstädter wollen plötzlich alle mal runterkommen, Bäume umarmen oder Marmelade einkochen. Sie glauben, auf dem Land finde man sein Seelenheil. Viel Erfolg!

© Hanka Steidle/plainpicture

Aufruf: Stadt, Land, Magazin

Es gibt drei Stadtausgaben des ZEITmagazins – Hamburg, München und Frankfurt. Sie hätten aber gern ein Magazin für Ihren Ort? Dann bewerben Sie sich, wir kommen vorbei.

© Herlinde Koelbl
Serie: Das war meine Rettung

Jenny Hiller: "Alles im Leben ist Schicksal"

Als Waisenkind wurde Jenny Hiller vernachlässigt, ihre Zukunft sah düster aus. Dann bewarb sie sich für eine Revue-Show und machte Karriere. Der Tanz war ihre Rettung.

© Peter M. Hoffmann für DIE ZEIT

Kriminalität: "Das kann fatale Folgen haben"

In puncto Kriminalität gilt Hamburg als das exakte Gegenteil von München. Ein Fall von Vorurteilen? Udo Nagel war Polizeichef in beiden Städten. Er kann das aufklären.

© BR/Claussen + Putz Filmproduktion GmbH / Hendrik Heiden
Serie: Der Obduktionsbericht

"Tatort" München: Friedrich Schiller hat mal gesagt

Ein Reichsbürger liegt tot in der Badewanne und der Franz und der Ivo sollen neue Verschwörungstheorien verhindern. Ein heißer Münchner "Tatort" mit surrealen Momenten

© BR/Claussen+Putz Filmproduktion GmbH/Hendrik Heiden
Serie: Tatort-Kritikerspiegel

"Tatort" München: Nur die Wurst spendet Trost

Im Münchner "Tatort" ermitteln Leitmayr und Batic einsam im Reichsbürgermilieu. Außer Automatenwurst erwärmt kaum etwas ihre Herzen. Wenigstens scheint die Sonne.

© Juliane Baumann

Tradition in München: Oida!

Wahrscheinlich war das traditionelle München schon immer eine Erfindung, früher vielen ein Graus, heute wieder Sehnsuchtsort.