: Nachhaltigkeit

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Plastik in der Mode: Durchsichtige Strategie

Umweltprobleme? Pöh, das interessiert doch Modedesigner nicht. Wer sich eine der neuen Plastikhandtaschen anschafft, hat genug Geld ausgegeben, um sie oft zu tragen.

© Lea Dohle

Marie Nasemann: "Die Zeit in Paris war hart"

Marie Nasemann wurde durch die Castingshow "Germany's Next Topmodel" bekannt. Heute sind ihr Gelassenheit und Nachhaltigkeit wichtiger als der Druck in der Modelwelt.

© Christopher Mavrič für DIE ZEIT
Serie: Das Österreich-Porträt

Marco Schärf: Er will es Starbucks zeigen

Marco Schärf trat einst gegen die besten Rennfahrer der Welt an. Heute heißen seine Konkurrenten Starbucks und McCafé. Seine Strategie: Nachhaltigkeit und fairer Anbau.

© Norman Hoppenheit für DIE ZEIT

Fairphone: Endlich kaputt

Wenn schon ein Smartphone, dann ein Fairphone – so wollte unsere Autorin die Welt verbessern. Doch das ging schief.

Manufactum: Auf dem Edelholzweg

Das Warenhaus Manufactum kann zwar nicht die Globalisierung aufhalten, aber wohlhabenden Kulturpessimisten das Leben netter machen. Bilanz eines Kunden der ersten Stunde

© Katrin Bruder/PA/dpa
Serie: Das Österreich-Porträt

Ringana: Öko mit Maserati

Vom Cremepanscher zum größten Naturkosmetikhersteller Österreichs: Andreas Wilfinger vertreibt seine Produkte mit gutem Gewissen und umstrittenen Methoden.

© Eisenhut & Mayer/Brandstätter Verlag

Rezepte zum Einmachen: Ab ins Glas!

Einwecken ist das neue Salatschnippeln: Von Chilischote bis Quittenmus lässt sich fast alles ins Einmachglas bringen. Diese vier Rezepte zeigen, wie einfach das geht.

Nächste Seite