: Nagasaki

© Tine Poppe für ZEIT WISSEN

Atomwaffen: Ole rüstet ab

Atomwaffen aus humanitären Gründen verbieten? Radikale Idee. Ein norwegischer Physiker setzt alles daran, dass sie Wirklichkeit wird. Einer muss ja mal damit anfangen.

Kaiserreich: Als Japan preußisch wurde

Vor 150 Jahren erfand sich Japan neu und trotzte als erste asiatische Nation den Kolonialmächten. Das Ziel: modern und autoritär zu werden, wie das deutsche Kaiserreich.

Kazuo Ishiguro: Ruhm der Stille

Der Nobelpreis für Kazuo Ishiguro ehrt einen betörend eindringlichen Autor. Er fragt leise und unerbittlich nach, was das Leben wert ist.

© Ben Stansall/AFP/Getty Images

Literaturnobelpreis: Der Kompromiss-Kandidat

Dass der britische Schriftsteller Kazuo Ishiguro den Literaturnobelpreis erhält, ist eine Überraschung. Die Wahl ist vertretbar, aber alles andere als mutig.

Nordkorea: Wahnsinn mit Methode

Interessen, Strategien und große Egos – das nordkoreanische Atomspiel bleibt riskant. Dennoch arbeitet die Zeit nicht für den Norden, sondern gegen ihn.

© picture alliance/dpa

NS-Zeit: Darum hatte Hitler keine Atombombe

Die Nazis hätten gewusst, wie man Nuklearwaffen baut – nur die Mittel fehlten, meinen Historiker bisher. Der Physiker Manfred Popp deutet die Originalquellen ganz anders.

© Splendid Film GmbH

Japanisches Kino: Du willst, dass Godzilla siegt

Seit mehr als 60 Jahren wütet das Film-Ungetüm, jetzt in seiner 31. Inkarnation als radioaktive Power-Echse. Warum nur sind die Japaner so verrückt nach ihm?

© Carlos Barria/Reuters

Hiroshima: "Die Seelen der Toten sprechen zu uns"

Bei seinem historischen Besuch in Hiroshima hat Obama die Opfer der US-Atombombenangriffe gewürdigt. Deren Leid dürfe sich nicht wiederholen, die Welt müsse dazulernen.

Tschernobyl: "Wir wussten nichts"

Die Schriftstellerin und Nobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch hat die Atomkatastrophe von Tschernobyl aus der Nähe miterlebt. Ein Gespräch über das unsichtbare Böse

© Tagesschau/ARD

Tschernobyl: Die Wolke

Bei Regen nicht raus, H-Milch horten, Sandkisten abdecken: Angst herrscht 1986, weit weg von der Katastrophe in Tschernobyl. Tage im Schatten einer radioaktiven Wolke.

© Chris McGrath/Getty Images

Hiroshima und Nagasaki: Wessen Schuld?

Auch 70 Jahre nach den Atombomben-Abwürfen auf Hiroshima und Nagasaki streiten Historiker darüber, wer die letzte Eskalation des Pazifikkrieges zu verantworten hatte.