: Naturschutz

© Gabriel Bouys/Getty Images

Insekt des Jahres: Oh Gott!

Ihre Fangarme sehen aus, als preise sie eine höhere Macht. Die Gottesanbeterin wurde zum Insekt des Jahres gekürt. Weil es wärmer wird, wird sie in Deutschland häufiger.

© Elena Witzeck

Alpen: Früher war nur Berg

Auf der Suche nach ein wenig Abenteuer fahren gelangweilte Städter in die Alpen. Um sie zu locken, überbieten sich die Regionen mit schwindelerregenden Attraktionen.

© Maria Diekmann-REST

Artenschutzkonferenz: Höchster Schutz fürs Pangolin

Der Handel mit Schuppentieren und Berberaffen wird verboten. Als Nächstes verhandeln die Delegierten in Johannesburg den Schutzstatus von Geckos, Papageien und Elefanten.

© Lintao Zhang/Getty Images

Artenschutz: Dem Wildtierschlachten ein Ende setzen

Delikatesse, Potenzmittel, Talisman: Millionen Lebewesen, die derzeit zu dubiosen Zwecken verkauft werden, sollen nach der 17. Artenschutzkonferenz streng geschützt sein.

© Dan Majka/ The Nature Conservancy

Artenschutz: Zum Überleben bitte hier entlang!

Tausende bunte Linien zeigen, wohin Tiere flüchten könnten, um vorerst den Folgen des Klimawandels zu entkommen. Das Problem: Ein Großteil der Fluchtwege ist verbaut.

© dpa

Blankenese: Kreativ klagen

Um Flüchtlingsunterkünfte zu verhindern, werden Anwohner und Anwälte kreativ. Oft wird der Naturschutz als Argument vorgeschoben.

© David McNew/Getty Images

Naturschutz: Nur irgendwie grüner reicht nicht

Energiewende hin oder her: Unsere Verbrauchswerte weisen steil nach oben, denn die Wirtschaft wächst unaufhaltsam. Zurück zur Nachhaltigkeit? Kaum möglich.

© Thomas Watkins/AFP/Getty Images

Guantanamo : Naturschutz statt Folter

Guantanamo ist ein Ort, wohin kaum jemand freiwillig geht. Ausgerechnet dort könnten sich US-Forscher einen Naturpark zur amerikanisch-kubanischen Annäherung vorstellen.

Naturschutz: Der Chronist der Bäume

Hamburg, eine grüne Stadt? Nicht wirklich, findet Harald Vieth und kämpft für mehr Verständnis für Bäume – besonders im Winter, wenn sie nackt, also ohne Blätter, sind.

© Peter Ilg für ZEIT ONLINE

Friedwald: Der Förster als Totengräber

Der Wald ist sein Arbeitsplatz: Eckard Freist ist Förster aus Leidenschaft. Im Friedwald muss er aber auch Tote begraben. Ein fordernder Job.

Naturschutz: Safari an der Oder

Wo der Mensch sich zurückzieht, macht er Platz für die Natur. Seeadler und Elche kehren zurück. Die Wildtiere, Wind und Wasser sollen etwa Vorpommern neu formen.

© David Gannon/AFP/Getty

Wintertourismus in Österreich: Die Kleinen sterben aus

Tirols oberster Werber Josef Margreiter über Herausforderungen im Wintertourismus, den Sinn modernen Naturschutzes und die Zukunft der österreichischen Skigebiete

Nächste Seite