: New Hampshire

© Archiv Robert Lebeck

Robert Lebeck: Jenseits der Barrikaden

Zwischen Bogotá und Kassel, Alltag und Protest: Der Fotograf Robert Lebeck dokumentierte das Jahr 1968 in aller Welt. Das Kunstmuseum Wolfsburg zeigt nun seine Bilder.

© Brian Snyder/​Reuters

Opioide: Die USA betäuben sich zu Tode

Amerikas weiße Mittelschicht ist süchtig nach Schmerztabletten. Donald Trump beschuldigt mexikanische Dealer. Doch die Pharmaindustrie hat die Menschen abhängig gemacht.

© Justin Sullivan/​Getty Images

Bernie Sanders: Lieblingslinker

Bernie Sanders' Revolution war vorbei, bevor sie beginnen konnte. Doch eine junge Generation von Linken wurde inspiriert – und organisiert sich jetzt auch ohne ihn.

Wasser: Nicht alles schlucken!

Ratgeber und Werbung ermahnen uns, stets viel Wasser zu trinken. Mindestens zwei Liter am Tag – so die Faustregel. Welch ein Unsinn, das hilft vor allem den Konzernen.

© Hannibal Hanschke/​Reuters

Wahlkampf: Wie die Welt auf Merkel blickt

International ist Deutschland gleich Angela Merkel – doch was genau denken Russen, Amerikaner, Inder und andere über die Kanzlerin? Antworten aus acht Ländern

© Joshua Roberts/​Reuters

USA: Wir, Trumps Volk

Nach den ersten Anordnungen von US-Präsident Donald Trump gibt es gute Gründe, sich um die Zukunft der Demokratie zu sorgen. Die beängstigende Bilanz seiner ersten Woche

© Carlo Allegri/​Reuters

Donald Trump: Chinas große Chance

Die neue Außenpolitik des gewählten US-Präsidenten könnte China mächtiger machen. Voraussetzung ist, dass das Land seine wirtschaftlichen Probleme in den Griff bekommt.

© Mike Blake/​Reuters

Marion Dönhoff Preis: Bob und die Weite des Himmels

Wer begeistert die US-Bürger noch für ihr großartiges Land? Und wer begeistert uns für Europa? Die Dankesrede von Navid Kermani, Träger des Marion Dönhoff Preises 2016

Navid Kermani: Auf der Reise

Unterwegs mit dem Preisträger Navid Kermani, der die Begegnung mit denen sucht, die nicht so denken wie er.

© Spencer Platt/​Getty Images

Wahlkampf in den USA: Die allerletzten Worte

Für Clinton und Trump ist der Wahlkampf vorbei, nun entscheiden die Wähler. In ihren letzten Reden setzten sie auf einfache Botschaften, starke Emotionen und Symbole.

© Brendan Smialowski/​AFP/​Getty Images

US-Wahlen: Sieben Staaten, sieben Mal Spannung

Die meisten Wahlmännerstimmen sind bereits an Clinton oder Trump vergeben. Nur wenige Swing States sind noch umkämpft. Wo ist die Wahl knapp, wo wird es spannend?

Swing States: Wo sich die Wahl entscheidet

Bei der US-Präsidentschaftswahl kommt es auf die Swing States an. Doch was macht Florida, Ohio und andere Staaten so besonders? Die wichtigsten Antworten im Überblick

© Mike Segar/​Reuters

US-Wahl: Clinton baut ihren Vorsprung aus

Umfragen sehen Hillary Clinton nach dem TV-Duell wieder klar vorn. Und schon droht Donald Trump damit, bei der nächsten Debatte schmutzige Geheimnisse zu enthüllen.