: Nicolas Berggruen

Karstadt: Sanierungsplan sieht Stellenabbau vor

Der neue Aufsichtsrat der Warenhauskette hat einen Sanierungsplan vorgelegt. Demnach könnten bis zu 30 Filialen geschlossen werden. Details soll es am Donnerstag geben.

© Thomas Lohnes/​Getty Images

Karstadt: Die Geldvernichtungsmaschine

Mit René Benko will wieder jemand Karstadt retten. Bisher ging das stets schief – und zulasten von Mitarbeitern, Aktionären, Investoren und Staat.

© Michaela Rehle/​Reuters

Karstadt: Der Handel mit dem Händler

Berggruen geht, Benko kommt: Die Warenhauskette Karstadt wechselt den Besitzer. Was bedeutet das für die Zukunft des Unternehmens?

© Stephan Pick/​dpa

Eva-Lotta Sjöstedt: Wird Karstadt gerade verramscht?

Der abrupte Rücktritt der Firmenchefin lässt nichts Gutes ahnen. Investor Berggruen hat offenbar nichts mehr zu verlieren. Konkurrent Kaufhof könnte gar einsteigen.

René Benko: Der Goldjunge

Mit Immobiliengeschäften wurde René Benko steinreich. Der Einstieg bei Karstadt beschert dem erfolgsverwöhnten Tiroler nun Probleme.

Nicolas Berggruen: Von wegen Zocker

Nicolas Berggruen trennt sich von drei teuren Karstadthäusern – und erntet Kritik. Doch die ist vorschnell.

Einzelhandel: Die Angst bei Karstadt wächst

Nicolas Berggruen verkauft ein Filetstück von Karstadt an den Investor René Benko. Niemand weiß, wie sich die beiden die Zukunft des Unternehmens vorstellen.

Neues EU-Programm: Die Not der Jugend eint Europa

Ein neues Programm für Azubis soll die Jugendarbeitslosigkeit in der EU mindern. Die Initiative zeigt: Europa ist durchaus handlungsfähig, wenn alle mitziehen. Von M. Naß