: Niederrhein

Von Zeit-Mitarbeitern

„Ein Konzern hält die Luft an — Ein politisches Sachbuch", herausgegeben von Michael Naumann.

Kühn setzt sich durch

Der Streit um die Ernennung des DKP-Funktionärs Volker Götz zum Richter auf Probe scheint noch nicht ausgestanden. In beiden Parteien der nordrhein-westfälischen Regierungskoalition wurde der Beschluß des Düsseldorfer Kabinetts kritisiert, auf Betreiben der beiden FDP-Minister Weyer und Riemer die Übernahme Götz’ in das Beamtenverhältnis zurückzustellen.

Der Fall Bäumer: Beamter im Widerspruch

Otto Bäumer, der Vorsitzende des SPD-Bezirksverbandes Niederrhein und Regierungspräsident von Düsseldorf, hat den Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen, der Vorsitzender des Landesausschusses ist, wegen Zurückstellung der umstrittenen Ernennung des DKP-Mitgliedes Götz zum Richter öffentlich scharf attackiert.

Kühns Mannen unter einem Dach

Während sich innerhalb der CDU die Annäherungsversuche zwischen Rheinländern und Westfalen seit Jahren in Verlobungsanzeigen erschöpfen, wagten Nordrhein-Westfalens Sozialdemokraten den Schritt zum Traualtar.

Spätgotik – mit und ohne aktuellen Bezug

Zweimal wird in diesem Sommer, als Vorbereitung und Einstimmung für das kommende Dürer-Jahr, Spätgotik dargeboten, in Karlsruhe und in Köln, Spätgotik am Oberrhein und am Niederrhein, trotz regionaler Begrenzung eine überwältigende Fülle von Exponaten, 450 im Karlsruher Schloß und 600 in der Kölner Kunsthalle.

Fernsehen: Demontage am Niederrhein

Roman und Film haben den gleichen Titel: Lebeck; der Roman, ein passables Stück Prosa, stammt von Günter Seuren; der Film, eine vorzügliche Bilder-Sequenz, ist ein Gemeinschaftswerk von Seuren und Johannes Schaaf.

Wirtschaft ohne Sentiments

Was zuweilen wie eine gezielte Aktion aussieht, kann doch nur ein Arrangement des Zufalls sein – wie die Duplizität so widersprüchlicher Ereignisse: In Bonn Verhandlungen mit dem Generalsekretär der Arabischen Liga über die Möglichkeit der Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und einigen Nah-Ost-Ländern – und zur gleichen Zeit in Frankfurt die Gründung der „Deutschen Gesellschaft zur Förderung der Wirtschaftsbeziehungen mit Israel“.

Großer Aufwand ist vertan

leider nicht mehr zu retten. Denn das, woran dieses in langjähriger Arbeit entstandene Nachschlagewerk vor allem krankt, läßt sich zwar mildern oder vertuschen, doch nicht mehr ändern: Ich meine seine Mentalität.

Die Walzstraße wird nicht gebaut!

Im vergangenen Geschäftsjahr war die Niederrheinische Hütte AG, Duisburg, nicht gerade die Gold-Else der Thyssen-Gruppe. Die August-Thyssen-Hütte mußte sich diesmal mit dem bescheidenen Betrag von 0,23 nach 7,14 Mill.

Das große Geschäft mit dem Durst

Die Aktienbrauereien werden in ihren Abschlüssen für 1961/62 wieder über ein Geschäftsjahr berichten können, das insgesamt einen recht zufriedenstellenden Verlauf genommen hat.

Hütte Niederrhein hat glänzend verdient

Von einem „Bestjahr“ der Niederrheinischen Hütte AG, Duisburg, sprach die Verwaltung des Unternehmens bei der Erläuterung des Berichtes über das Geschäftsjahr 1959/60.

Kräftig erhöhtes Thyssen-Kapital

Nachdem die Verwaltung der Augsust Thyssen-Hütte AG, Duisburg-Hamborn, die Aktionäre schon ungewöhnlich früh über den Verlauf des Geschäftsjahres 1958/59 unterrichtet hatte, wird jetzt in einem weiteren Aktionärbrief bestätigt, daß die Gesellschaft eine von 9 auf 10 v.

Mehr Dividende bei Thyssen-Hütte

Als erstes Unternehmen der eisenschaffenden Industrie hat jetzt die August Thyssen-Hütte AG, Duisburg-Hamborn, den Schleier des Geheimnisses um die zu erwartenden Stahldividenden ein wenig gelüftet.

Walzdraht wieder gut im Rennen

Auch die Niederrheinische Hütte AG, Duisburg, die als zweite Tochter der August-Thyssen-Hütte AG ihren Abschluß für das Geschäftsjahr 1957/58 vorgelegt hat, war im Berichtsjahr kein Haupttreffer für die Gewinn und Verlust übernehmende Muttergesellschaft.

Der Leser fragt...

Könnten Sie in Ihrem Wirtschaftsteil einen Bericht über die Lage der Rheinpreußen AG bringen? Man sagte mir am Bankschalter, die Gesellschaft wäre an der Börse unterbewertet, weil die Familie Haniel einen großen Teil ihres Aktienbesitzes verkaufe.

Rapide Entwicklung ist vorbei

Die Niederrheinische: Hütte AG, Duisburg, wird ihren freien Aktionären 10 (9) v. H. Dividende ausschütten. Die Dividende ist jeweils an die Gewinnverteilung der August Thyssen-Hütte gekoppelt.

Thyssens neue Pläne

Die August Thyssen-Hütte AG und die Niederrheinische Hütte haben gegenwärtig aufs Jahr gerechnet – eine Rohstahlerzeugung von 2,3 Mill.

Der Nachfolgebesitz von Thyssen

Die Fritz Thyssen Vermögensverwaltung AG, Köln, eine auf Grund der Entflechtungsdiktate gegründete Holding für die Stahlvereinsnachfolgeaktien, die in Besitz von Frau Amalie Thyssen, der Witwe Fritz Thyssens, verblieben, berichtet jetzt über ihr zweites, am 30.

INFORMATIONEN

Die Ausfuhrerleichterungen für Kleinsendungen dürften nach Feststellungen der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Exporteurvereine eine Einsparung von etwa 100 000 Ausfuhrerklärungen je Monat ergeben.

Niederrheinische Hütte baut neu

Die erschreckende Baisse, die noch vor einigen Monaten in den Drahtwerken festzustellen war, ist geschwunden. Die Aufträge sind kurz vor Weihnachten sprunghaft in die Höhe gegangen und haben zum Teil fast den Stand der besten Monate des Vorjahres erreicht.

Unternehmungen

Jubiläum bei der Shell. Am 22. Oktober feierte die Deutsche Shell Aktiengesellschaft, Hamburg, ihr 50jähriges Bestehen. Das Unternehmen wurde 1902 unter dem Namen „Benzin-Werke Rhenania GmbH“ in Düsseldorf gegründet und firmiert seit 1947 als „Deutsche Shell AG“.

Unternehmungen

Rheinpreußen nimmt Dividendenzahlung auf. Die Rheinpreußen Aktiengesellschaft für Bergbau und Chemie, Homberg, Niederrhein, die die ehemalige Gewerkschaft Rheinpreußen fortsetzt, beschloß in ihrer HV, aus dem Reingewinn des nur zwei Monate umfassenden Geschäftsjahres 1951 (1.