: Niels Bohr

© imago

Sakrale Kunst: "Da hebst du innerlich ab"

Der Unternehmer Max Schlereth unterstützt neuerdings die sakrale Kunst. Ein Gespräch über Glauben, Bauen und den Wandel im Vatikan

© picture alliance/dpa

NS-Zeit: Darum hatte Hitler keine Atombombe

Die Nazis hätten gewusst, wie man Nuklearwaffen baut – nur die Mittel fehlten, meinen Historiker bisher. Der Physiker Manfred Popp deutet die Originalquellen ganz anders.

© Screenshot

Browserspiel: Hau den Einstein

Newton bricht das Licht und Pythagoras springt im Dreieck: Im Browserspiel "Science Combat" kämpfen weltberühmte Wissenschaftler gegeneinander. Ein hübscher Zeitvertreib.

© Getty Images/AFP/PATRICK KOVARIK

Jérôme Ferrari: Die roten Augen der Ratten

In seinem Roman "Das Prinzip" will Jérôme Ferrari die Unschärferelation des Physikers Werner Heisenberg in Szene setzen. Nicht nur die Elementarteilchen wirbeln heftig.

Kernspaltung 1938: Als das Atom knacks machte

Am 17. Dezember 1938 werden Hiroshima, Tschernobyl und die Nuklearmedizin möglich: Otto Hahn und Fritz Straßmann gelingt nach Vorarbeit von Lise Meitner die Kernspaltung.

Im Schatten der Bombe

Was haben Heisenberg und Bohr vor 60 Jahren besprochen?

G-20 aus Polens Sicht: Den IWF stärken

Zur Bekämpfung der Wirtschaftskrise sollten sich die G-20-Länder darauf einigen, die IWF-Mittel zu erhöhen und dessen wichtigste Hilfsinstrumente umzugestalten.

Intellektuelle: Physik denken

Ein Schüler Carl Friedrich von Weizsäckers erinnert sich an seine Zeit - und auch einen Konflikt - mit dem bedeutenden Gelehrten.

Porträt: Keine Angst vor Quanten

Mit 17 Jahren beginnt Silvia Arroyo Camejo ein Buch über theoretische Physik zu schreiben. Jetzt ist das Werk erschienen

porträt: Sokrates aus der Zukunft

Der israelische Physiker Yakir Aharonov lässt in seiner neuen Interpretation der Quantenphysik die Zeit rückwärts laufen

medizin: Krebs auf Diät

Nach dreißig Jahren Forschung: Ein neues Medikament kann Darmtumoren aushungern