: Nigel Farage

© Leonhard Foeger/Reuters

Österreich: In Wendestimmung

Nach dem Wahltag stehen die Zeichen auf Wechsel. Doch welche Veränderung strebt der künftige Kanzler Sebastian Kurz an?

Nigel Farage: Alternative von gestern

Gauland, Steinbach, Farage: Überholte Funktionäre werben für ein Europa der Vergangenheit. Doch ein Nationalstaat nach ihrer Vorstellung löst die heutigen Probleme nicht.

© Ben Stensall/AFP/Getty Images

Brexit: Kein Deal ist auch keine Lösung

So langsam begreift auch Premier May: Einigen die EU und Großbritannien sich nicht über ihre Beziehungen, wären die Folgen für Forscher, Exporteure und Banken gravierend.

© Chris J Ratcliffe/Getty Images

Brexit: May ignoriert alle kritischen Stimmen

Die britische Premierministerin will den härtesten EU-Austritt, obwohl es nur eine knappe Brexit-Mehrheit gab. Britische Europafreunde können nur noch auf eins setzen.

© Alessandro Bianchi/Reuters

Großbritannien: Johnsons Charmeoffensive

Großbritanniens Außenminister besucht Washington, denn mit dem künftigen US-Präsidenten will sich seine Regierung gutstellen. Doch Donald Trump hat für ihn keine Zeit.

© Jasper Juinen/Bloomberg via Getty Images

Großbritannien: Kommt nun ein harter Brexit?

Mit Ivan Rogers verliert Großbritannien einen wichtigen EU-Kenner. Brexit-Hardliner frohlocken. Doch die Regierung in London könnte den Rücktritt noch bitter bereuen.

© Matt Cardy/Getty Images

US-Wahl: Brexit plus plus plus?

Die Wähler Donald Trumps und die Befürworter des Brexit bauten auf die gleichen Argumente. Ihre Motive und Kampagnen hatten bis ins Details frappierende Ähnlichkeit.

© Carlo Allegri/Reuters

Europa und Donald Trump: Das Phantom

Was genau können sie in Brüssel vom neuen Präsidenten erwarten? Klar ist, dass es ungemütlich werden kann. Nigel Farage bietet sich schon mal als Botschafter Trumps an.

Ukip: Ist Ukip am Ende?


Die Partei hat den Brexit angestoßen. Und jetzt? Die Chefin tritt nach 18 Tagen im Amt zurück, mögliche Nachfolger prügeln sich und der Ex-Chef macht Wahlkampf für Trump.