: Noam Chomsky

© Pieter M. van Hattem/Contour by Getty Images

"Woher ich kam": Die Party ist zu Ende

Eine bittere Landbesichtigung der amerikanischen Westküste: Joan Didion rechnet ab mit dem kalifornischen Traum.

© Ayants droit Tomi Ungerer/Diogenes Verlag AG Zurich; Foto: M. Bertola/Musées de la Ville de Strasbourg

Tomi Ungerer: Gegen den Strich

Nur zeichnend konnte er leben: Eine Erinnerung an den großen Tomi Ungerer

© Kai Pfaffenbach/Reuters

Frankreich: Wählt Macron!

Wir dürfen dem Front National nicht erlauben, unfallartig in den Élysée-Palast zu stolpern. Warum auch die Linke in Frankreich Emmanuel Macron wählen muss

Propaganda: Wenn Mächtige lügen

Im Zeitalter der allgegenwärtigen Kommunikation nutzen Herrschende Propaganda stärker denn je – auch in Demokratien. Die Medien machen sich davon nicht immer frei.

"Vice": Ebola-Kannibalen in Liberia

HBO baut seine Kooperation mit "Vice" aus. Bald soll es noch mehr Reportagen und eine eigene tägliche Nachrichtensendung geben. Woher dieser unwahrscheinliche Erfolg?

New York Times: Sieg der Angst

Die freiheitsliebende "New York Times" überlegt, nur noch das zu drucken, was die allgemeine Sicherheit nicht bedroht.

S P R A C H E : Die Wunderformeln der Grammatik

Der Linguist Geoffrey K. Pullum analysiert die Sprache nach den strengen Regeln der Logik. Formeln, um Sprache zu beschreiben? Das ist doch unmöglich, fast ungehörig - Sprache hat mit Kommunikation zu tun und wandelt ihre Bedeutung im Kontext. Was soll da mathematische Logik?

G E W A L T P O L I T I K : Was Terrorismus ist, bestimmen wir

Solange ein Kurswechsel der USA (und ihrer westlichen Verbündeten) nicht in Sicht ist, bleibt eine Stimme wie die Noam Chomskys, die auf Vernunft, Deeskalation und Ausgleich setzt, unerlässlich. "The Attack. Hintergründe und Folgen"

G L O B A L I S I E R U N G : Onkel Noam aus dem Netz

Die Globalisierungsgegner haben einen intellektuellen Guru: den amerikanischen Linguisten Noam Chomsky. Er versteht sich als Dissident - auch innerhalb der politischen Linken seines Landes

Prism-Affäre: "Stoppen Sie das, Mister Obama!"

Noam Chomsky gilt als intellektuelle Ikone der Linken. Im Interview spricht er über den amerikanischen Überwachungsskandal und die Angst des Staates vor dem Bürger.

Medienskandal: Murdochs Imperium wankt

Die Einstellung von "News of the World" war ein Bauernopfer. Ob es reicht, muss sich noch zeigen. Viele Politiker hoffen, dass nun ihre Stunde gekommen ist. Von J. Krönig

Noam Chomsky: Public Viewing für die Grammatik

Charismatisch wie eine Stahlbetondecke: 2.000 Kölner Studenten wollen den Globalisierungskritiker Noam Chomsky hören – auch wenn er zum Thema Spracherwerb doziert.

USA: Schriftsteller Howard Zinn ist tot

Der Autor und Historiker Howard Zinn ist im Alter von 87 Jahren verstorben. Er galt als eine der wichtigsten Persönlichkeiten der amerikanischen Linken.

Film: Deconstructing Michael

Kanadische Dokumentarfilmer verfolgen den Filmemacher Michael Moore mit seinen eigenen Methoden