© [M]ZEIT ONLINE: Berit Roald/​AFP/​Getty Images; Pawel Kopczynski/​Reuters; SSPL/​Getty Images

Nobelpreise: Die Nobelpreisträger 2019

Schnuller: Ihr lästiges Anhängsel

Konnte seine Tochter nicht schlafen, gab unser Autor ihr einen Schnuller. Als es Zeit war, sie von dem Ritual zu entwöhnen, fand er Hilfe auf einer Wiese in Winterhude.

© Tine Poppe für ZEIT WISSEN

Atomwaffen: Ole rüstet ab

Atomwaffen aus humanitären Gründen verbieten? Radikale Idee. Ein norwegischer Physiker setzt alles daran, dass sie Wirklichkeit wird. Einer muss ja mal damit anfangen.

Physik: Leerer, schneller, heißer

Große Physik geht einher mit Superlativen. Darin steckt die Arbeit von Jahrzehnten. Ein Blick hinter die Kulissen von drei spektakulären Großexperimenten

Unsterblichkeit: Wollt Ihr ewig leben?

Die Qualle Turritopsis dohrnii ist unsterblich. Bald könnten es ihr die Menschen gleichtun. Der Philosoph Wilhelm Schmid fragt sich, ob wir uns darauf freuen sollen.

© Hulton Archive/​Getty Images/​Getty Images

Marie Curie: Mythos einer Überfrau

Sich aufopfern für die Kinder und die Forschung: Weil Marie Curie darin so perfekt gewesen sein soll, wurde sie zum Idol verklärt. Einem, dem kaum eine Frau nacheiferte.

Entscheidungen: Wir haben keinen Plan

Sollte ich nicht mal das Handy weglegen? Schon mit kleinen Entscheidungen tun wir uns schwer. Wie man große trifft, kann man bei Chirurgen und Tennisspielern lernen.

Kazuo Ishiguro: Ruhm der Stille

Der Nobelpreis für Kazuo Ishiguro ehrt einen betörend eindringlichen Autor. Er fragt leise und unerbittlich nach, was das Leben wert ist.

© Tibor Kulczar/​IMP-IMBA

Nobelpreis in Chemie: Ganz großes Mikrobenkino

Wie Salmonellen Körperzellen Gift spritzen? Dank der frostigen Kryomikroskopie kann man das sehen. Und damit kleinste Strukturen von Leben. Das verdient den Nobelpreis.

Nächste Seite