: Norbert Geis

Karriere-Ende: Raus aus dem Parlament

Politiker, die aufhören: Einer bekämpfte Hartz IV, der zweite den Sittenverfall. Die dritte ärgerte die Kanzlerin. Was bleibt von ihrer Arbeit? Von Mariam Lau

© Arno Burgi/​dpa

CDU: Union streitet über konservatives Profil

Die Diskussion um eine konservative Partei rechts neben der CDU verschärft die Konflikte in der Union. Der rechte Flügel der CDU sieht sich vom Aussterben bedroht.

Kunstsammlung: Kunst mit Nebenabsicht

Vom Herbst an wollte Berlin mit der Flick Collection glänzen. Doch der Widerstand wächst – der fiskalische und der moralische

Daumenschrauben gefällig?

Die Menschenrechte dulden keine Zweideutigkeiten: Folter ist tabu - bei der Verbrechensbekämpfung genauso wie im Anti-Terror-Kampf

Ein Land im Rückwärtsgang

Ein bescheidener Vorschlag, die Geschichtstruhe nicht bei jeder Gelegenheit zu öffnen und im Wahljahr keine nationalen Emotionen zu wecken

Das Gesetz und der Hirntod

Der Streit um das Endedes Lebens unddie Organentnahmeaus Sicht eines Juristen

Obszön

Norbert Geis ist nicht nur CSU-Abgeordneter im Bundestag, sondern er hat auch völlig recht: Eine Frau, die sich beim Singen mit halbnackten Männern auf der Bühne wälzt, disqualifiziert sich selbst.

Bonner Kulisse

Auf den alten, nach wie vor gültigen Banknoten steht der Satz: "Wer Banknoten nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter zwei Jahren bestraft.

Vom Einsturz bedroht

Der Bonner Koalition fehlen überzeugende Pläne zur Beseitigung der Wohnungsnot