: North Dakota

© Andrew Burton/Getty Images

Mobiles Leben: Jobber auf dem großen Treck

Tausende US-Amerikaner haben ihr Zuhause verlassen, um im Auto zu leben. Arbeitgeber werben gezielt um diese mobilen Kräfte.

Dollar Stores: Billiger wird’s nicht

In Dollar Stores gab es Restposten und Ramschwaren. Wer dort einkaufte, war arm. Heute ist das Sortiment riesig und die Läden boomen. Sie einen das gespaltene Land.

Donald Trumo: Kalter Bürgerkrieg

Demonstranten, die Spottlieder singen. Bürgermeister, die den Befehl verweigern. Unternehmen, die Geld für Einwanderer spenden. Halb Amerika kämpft gegen Donald Trump.

© Stephanie Keith/Reuters

North Dakota: Nicht mit uns!

Das Öl soll fließen, von North Dakota bis Illinois. Viele in den USA wollen das verhindern: Umweltschützer und Nachkommen der Ureinwohner. Bilder aus ihrem Protestcamp

© Rob Schumacher-USA TODAY Sports/Reuters

Ryder Cup: Auf geht's Europa, mach ihn rein!

Wer braucht schon Nationen, um stolz zu sein? Beim Ryder Cup spielt seit Jahrzehnten ein gesamteuropäisches Team gegen die USA. Die Idee entdecken auch andere Sportarten.

© Shannon Stapleton/Reuters

Barack Obama: Obama will Erdölsteuer einführen

Der US-Präsident will das öffentliche Verkehrsnetz ausbauen und dies mit einer Sondersteuer auf Öl finanzieren. Die Republikaner nannten die Idee "absurd".

© U.S. Government/Getty Images

US-Atomwaffenprogramm: Abrüster oder Aufrüster Obama?

In den USA verrotten veraltete Anlagen für das Nuklearwaffenprogramm, Fremde können leicht eindringen. Der US-Präsident startet ein Modernisierungsprogramm. Aber wozu?

© Andrew Cullen / Reuters

Ölpreis: Der hohe Preis des billigen Öls

Der Ölpreis will und will nicht steigen – im Gegenteil: Bis Mitte 2016 könnte er auf niedrigem Niveau verharren. Wer profitiert davon? Und wer verliert?

Erdöl: Das Wunder von Gatwick

100 Milliarden Barrel Erdöl will ein Unternehmer bei London gefunden haben. Nun mehren sich die Zweifel.

© Andrew Cullen/Reuters

Erdgas: Fracking? Nutzlos!

Die Bundesregierung will Gas-Fracking in Deutschland ausprobieren. Doch die Entwicklung der umstrittenen Fördermethode in den USA zeigt: Ihr Nutzen wird überschätzt.