: Norwegen

© Lea Dohle für ZEIT ONLINE

Isdal-Frau: Die Tote im Eistal

Eine junge Frau wird halb verbrannt aufgefunden. Aus ihren Kleidern sind alle Markenembleme entfernt. Die Tote gibt den Ermittlern über Jahrzehnte Rätsel auf.

© Nevada Berg

Norwegische Küche: Kochen mit Elchtest

Neue nordische Küche? Kennen wir doch schon – und ist auch zu kompliziert für jeden Tag. Jetzt kommen norwegische Traditionsrezepte zu neuen Ehren.

© Sean Gallup/Getty Images

Gasstreit: Gerhard Schröders Kuckucksei

Die EU-Staaten haben sich auf einen Kompromiss verständigt, der zu strengeren Auflagen für die umstrittene Gaspipeline Nord Stream 2 führen soll. Gut ist er nicht.

© Jörg Schüler/Getty Images

Handball-WM: Schland ist ausgebrochen

Deutschland steht nach dem Sieg gegen Spanien ungeschlagen im WM-Halbfinale. Fünf Dinge, die Sie jetzt über die Handballnationalmannschaft wissen sollten

Wie man sich durchs Leben zählt

Ohne zwanghafte Rituale kommt die zwölfjährige Petra nicht klar. Ist das neurotisch oder bloß die Pubertät? Ein kleiner Roman übers Großwerden

© Sven Zellner / Agentur Focus für DIE ZEIT

Geburten: Drei von 140 Millionen

Jede Sekunde wird irgendwo ein Baby geboren, wie wachsen sie auf? Die Geschichten aus Kolumbien, Norwegen und der Mongolei wollen wir Ihnen an Heiligabend erneut zeigen.

© AP/dpa

Brexit: House of Chaos

Was kein Krieg und keine Revolution vermocht haben, schafft der Brexit: Er führt das britische Parlament an den Rand des Nervenzusammenbruchs.

© Ivan Mudrov/FIDE

Schach-WM: Magnus Carlsen scheut den Kampf

Spannende Wendung in der zwölften Runde: Fast bezwingt Magnus Carlsen seinen Herausforderer Fabiano Caruana, dem die Zeit abläuft. Doch dann: Noch ein Remis.

© Nadia Panteleeva/FIDE

Schach-WM: Echtzeitschach mit Variantenleck

Während Weltmeister Magnus Carlsen und Herausforderer Fabiano Caruana die vierte Partie spielen, erleidet Caruana eine Datenpanne – Fabileaks! Team Carlsen ist schlauer.

Nato-Manöver: Es ist nur eine Übung

Die Nato hält in Norwegen das größte Manöver seit Ende des Kalten Krieges ab. Warum gerade jetzt und was hat das mit Russland zu tun? Die wichtigsten Fragen und Antworten

Cum-Ex: Der Coup des Jahrhunderts

Ganz Europa wurde von Steuerräubern geplündert. Auch weil Deutschland die Partnerländer erst viel zu spät warnte, entstand ein Schaden von mindestens 55 Milliarden Euro.