: Nowitschok

© ZEIT ONLINE

Russland: Wladimir Putins Problemmedien

Ob der Skripal-Anschlag, die Trollfabriken oder Präsident Putins Söldner: Vieles, was über die Machenschaften des Kreml bekannt ist, haben russische Medien enthüllt.

Nowitschok: Ein paar Tropfen Tod

In den Neunzigerjahren brachte ein russischer Überläufer eine Probe des Giftes Nowitschok nach Deutschland. Die Regierung Kohl geriet dadurch in eine schwierige Lage.

Syrien: Gift für die Weltpolitik

Den Chemiewaffeneinsatz in Syrien und den Fall Skripal verbindet etwas: Die Urheber der Angriffe wollen die Machtlosigkeit der westlichen Staatengemeinschaft vorführen.

© [M] Jakob Weber für ZEIT ONLINE Fotos: Reuters/Getty Images

Sergej Skripal: Sieben Antworten zum Fall Skripal

Hat Russland den Ex-Spion Skripal vergiftet? Weshalb reagieren westliche Staaten so hart? Und was sagt der Kreml? Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Fall Skripal