© REUTERS/Michaela Rehle

NSA-Affäre: Spionage in Deutschland

© Josh Edelson/AFP/Getty Images

Apple: Der Fight Club im Silicon Valley

Spezielle Abteilungen, angeheuerte Exspione und "Fight Club"-Poster im Labor: Wie Apple, Google und Facebook intern gegen Leaks kämpfen.

© Peter Nicholls / rtr

"Risk": Kein normaler Mensch

In ihrer Dokumentation "Risk" nähert sich Laura Poitras dem egozentrischen WikiLeaks-Gründer Julian Assange und seinem Umfeld. Auch ihre eigene Rolle ist von Bedeutung.

© Patrick Kovarik/AFP/Getty Images

WannaCry: Geld futsch, Daten futsch

Die Entwickler der Schadsoftware WannaCry fanden Sicherheitslücken und verlangten eine Menge Geld für verlorene Daten. So anfällig ist unser durchcomputerisierter Alltag.

© Dado Ruvic/Reuters

Whistleblower: Verräterische Drucker

Möglicherweise verriet ein geheimer Druckercode die Whistleblowerin Reality Winner. Sie soll eine NSA-Studie geleakt haben. Aber auch die Journalisten machten Fehler.

© Lara Huck

Männer!: Buben und Streiche

Donald Trump, Jared Kushner, Emmanuel Macron, Kim Jong Un, Boris Johnson: Die Metapher vom Politiker als Kind macht Karriere. Seien wir auf alles gefasst!

Terrorfahndung: Jagd nach dem Phantom

Deutschlands Terrorfahnder unter Hochdruck: Sie haben mehr Informationen als je zuvor - und doch sind viele davon nur vage Hinweise. Von C. Denso und A. Metzger

© Kaspersky Lab

WannaCry: War es etwa Nordkorea?

Die Verbreitung der Ransomware WannaCry scheint vorerst gestoppt. Laut Forschern gibt es Verbindungen zu nordkoreanischen Hackern – aber sind das schon Beweise?

© Stefan Wermut/Reuters

Ransomware: Alles, was schief gehen konnte

Der weltweite Ransomware-Angriff auf Firmen, Organisationen und sogar Krankenhäuser ist das Ergebnis eines perfekten Sturms. Mitschuldig sind die NSA und träge Anwender.

Cyberangriffe: Zurückhacken ist keine Lösung

Die Bundesregierung will künftig erlauben, bei laufenden Cyberangriffen selbst in die Offensive zu gehen. Das klingt zwar fair, kann aber mehr schaden als nützen.