© REUTERS/Michaela Rehle

NSA-Affäre: Spionage in Deutschland

US-Kolumne: Überwachungsstaat? Find ich gut!

Bürgerrechte sind toll, schreibt Kolumnist Eric T. Hansen. Aber sind sie heute noch das Wichtigste, wenn es um die Verhinderung von Terroranschlägen geht?

Prism: Google und Facebook wollen die Guten sein

Nach den Enthüllungen über das Geheimdienst-Progamm Prism fürchten IT-Konzerne um das Vertrauen der Nutzer. Google, Facebook und Microsoft gehen deshalb in die Offensive.

Prism: Gegen die NSA ist Gegenwehr kaum möglich

Mit Anonymisierung und Verschlüsselung lässt sich ein System wie Prism zumindest zum Teil austricksen. Aber wer einmal in Verdacht gerät, ist chancenlos, sagen Experten.

NSA-Internetspionage: Big Brother Obama

Der US-Präsident lässt Internetnutzer anzapfen und enttäuscht damit seine Fans. Nun muss er sich unangenehme Fragen aus dem Ausland anhören. Von S. Muscat, Washington

"Umarmt Chomeini, vernichtet Ghaddafi"

Alles begann angeblich im Hamburger Freihafen. In einem Lagerhaus hatte der New Yorker Geschäftsmann Roy Furmark kostbare Perserteppiche gestapelt, und Adnan Kashoggi, der schwerreiche Liebhaber von Luxus und profitablen Intrigen aus Saudi-Arabien, besichtigte die Ware.