© Uwe Zucchi/​dpa

NSU: Rechtsextreme Unfassbarkeiten

NSU-Prozess: War alles vergeblich?

Die Anschläge des NSU haben Deutschland verändert. Nun geht der Prozess zu Ende. Statt sich gegen Fremdenhass zu wappnen, hat sich die Gesellschaft radikalisiert.

NSU-Blog: Ein letztes Aufbäumen der Anwälte

Zum Finale des NSU-Prozesses wollen sich die Angeklagten äußern, darunter auch Beate Zschäpe. Deren Anwälte brachten noch ein neues Argument auf. Jedoch vergeblich.

© [M] Johannes Simon/​Getty Images

NSU-Prozess: Das Mammutverfahren

24.500 Zuschauer, 28 Millionen Euro Extrakosten: Seit fünf Jahren beschäftigen die Morde des NSU die Justiz. Wer den Prozess in Zahlen sieht, versteht sein Ausmaß besser.

© Hersteller

Oldtimer: Der Audi hinterm Vorhang

Gegen den Willen des VW-Mutterkonzerns entstand vor 50 Jahren der Audi 100. Ein ehemaliger Daimler-Ingenieur befreite damit Ingolstadt vom Schicksal einer Käfer-Fabrik.

Plädoyers: Die Stimme der Opfer

Seit dem Mord an ihrem Mann ist Yvonne Boulgarides Witwe. Im NSU-Prozess hat ihr Auftritt der Nebenklage eine Stimme gegeben. Das Urteil dürfte in wenigen Wochen ergehen.

NSU-Drama: »Aus dem Nichs« gewinnt Golden Globe

Der deutsche Regisseur Fatih Akin hat für sein NSU-Drama »Aus dem Nichts« einen Golden Globe gewonnen. Der 44-Jährige wurde mit dem Preis für den besten nicht-englischsprachigen Film geehrt.

Nächste Seite