: Oder

Ostpolitik damals und heute

Nächste Woche will Staatssekretär Duckwitz vom Auswärtigen Amt seine Gespräche mit der polnischen Regierung fortsetzen. Der Hamburger Historiker Imanuel Geiss hat aus diesem Anlaß einmal die Ostpolitik der Weimarer und der Bonner Republik miteinander verglichen.

„Mit gleichem Mut“

Der Vatikan hat sich die Entscheidung über die Oder-Neiße-Gebiete nicht leicht gemacht

Falschmünzer

Erstens: Wer eine Wiedervereinigung der Deutschen hintertreiben möchte, könnte auf nichts Schlaueres verfallen, als den Anspruch auf die verlorenen, von Hitler verspielten deutschen Ostgebiete ständig wie eine Monstranz vor sich herzutragen.

Unheiliges Land

Oder glaubten die Anhänger eines Groß-Israel etwa, in zwanzig Jahren der Besetzung hätten die Palästinenser sich damit abgefunden, wer Herr in ihrem Hause ist? Der Haß der Geschlagenen und Gedemütigten kommt nicht zur Ruhe.

Die Wirklichkeit sehen

Heute, mehr als zwei Jahrzehnte nach Flucht und Vertreibung, ist es noch immer unendlich schwierig, über die Gebiete jenseits der Oder und der Neiße zu berichten.

Reise ins verschlossene Land

Jetzt weiß ich, wie Bürgern der sozialistischen Staaten zumute ist, die an einer Konferenz im Westen teilnehmen sollen, wenn sie am Tag vor der Abreise noch immer nicht wissen, ob sie das Visum bekommen oder nicht.

Ein Kreuz auf Preußens Grab

Nun ist der Vertrag über die Oder-Neiße-Grenze fertig ausgehandelt. Bald werden die Vertreter Bonns und Warschaus ihn unterzeichnen.

Der witzige Prälat

Den Kölnfern geht der Ruf voraus, ein lustiges, redseliges und, wie jetzt während der Karnevalszeit, mitunter auch leichtsinniges Völkchen zu sein.

Deutschland-Polen: Vergesst Schlesien!

Die Bundesregierung könnte den Streit mit Polen über die Forderungen einiger Vertriebener beenden - indem sie einen juristischen Schlussstrich zieht. Eine Kolumne von

Die tapfere Luise

Von Weststadt nach Oststadt - eine, die auszog, das Gruseln zu lernen

Die Geschichte der Grenze

Am Abend des 28. November 1943 entschied sich, noch mitten im Krieg, der Grenzverlauf zwischen Deutschland und Polen. Mit drei in die Geschichte eingegangenen Streichhölzern demonstrierte der englische Premierminister Winston Churchill auf der Konferenz von Teheran seinen Verhandlungspartnern Josef Stalin und Franklin D.

Wege zu einer neuen Agrarpolitik

Marion Gräfin Dönhoff: Im Jahr 1947 füllten Schaubilder über die Produktionsleistung der Gebiete östlich von Oder und Neisse die ersten zwei Seiten der ZEIT.