: OECD

© Francesco Ciccolella für DIE ZEIT

Bildungspolitik: Österreichs geprellte Kinder

Groß war die Hoffnung, als ein Professor zum Bildungsminister wurde. Umso größer ist die Enttäuschung, weil Heinz Faßmann die soziale Segregation in der Schule verstärkt.

© Luigi Mistrulli/action press

Jean Pisani-Ferry: "Amerika wird aufwachen"

Zerstören Trump und Co. die Weltordnung der Nachkriegszeit? Der Ökonom Jean Pisani-Ferry glaubt an ein Comeback der internationalen Zusammenarbeit – in neuer Form.

© Matthew Mirabelli/AFP/Getty Images

Steuerpolitik: Neutralisiert die Blockierer

Die EU sollte die Einstimmigkeit in steuerpolitischen Entscheidungen abschaffen. Sonst werden Projekte wie eine Digitalsteuer immer wieder scheitern.

© Eddie Keogh/Reuters

OECD: Globales Wachstum hat Höhepunkt erreicht

Die OECD erwartet, dass das Wachstum der Weltwirtschaft nachlassen wird. Großbritannien prognostiziert sie schlechte Konjunkturaussichten, Italien sehr schlechte.

Strafzölle: Kalter Wirtschaftskrieg

Donald Trump lässt den Handelskrieg mit China eskalieren. Peking bleibt vergleichsweise vernünftig – wie lange noch?

© Ozan Kose/AFP/Getty Images

Türkei-Krise: Überdreht

Günstige Kredite und riesige Bauprojekte haben die türkische Wirtschaft angeheizt. Die Kennzahlen zeigen: Dass die Investoren das Vertrauen verlieren, ist nur logisch.

© Yuri Cortez/AFP/Getty Images

WM in Russland: Das Gastland in Zahlen

Viele Millionäre, teure Städte und Männer, die jung sterben. Russland ist voller Widersprüche. Neun Fakten, die helfen, den WM-Gastgeber besser zu verstehen.