: Oliver Kreuzer

HSV: Die Spitze der Eitelkeiten

Beim HSV tobt mal wieder ein zerstörerischer Machtkampf. Er droht das größte Kapital des Clubs zu vergraulen: den Nachwuchs.

© dpa

HSV : Klinsmann-Vertrauter geht zum HSV

Bernhard Peters gilt im Fußball als kreativer Quereinsteiger, Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann wollte ihn einst zum DFB holen. Nun heuert er beim HSV an.

© dpa

HSV : Beiersdorfer wird HSV-Vorstandschef

Als Sportchef war er einst im Streit gegangen, als Vorstandsvorsitzender kehrt er nun zurück: Ex-Profi Dietmar Beiersdorfer hat beim HSV unterschrieben.

© Getty

Bundesliga-Fazit: Zehn Gründe, diese Saison zu verdammen

Der Abstiegskampf fiel aus, das Titelrennen laaangweilte, Fans griffen Fans an und ein Steuerbetrüger wurde überhöht. Diese Saison war für Miesmacher. Ein Klagenkatalog

HSV: Die erdrückende Liebe der Fans

Bundesligist HSV befindet sich im Niedergang. Deswegen wollen Reformer die Profiabteilung ausgliedern – und den Einfluss der Fans auf Gremien und Entscheidungen kappen.

Fußball-Tauschgeschäft: Im Gegenzug

Pierre-Michel Lasogga kommt von Berlin nach Hamburg, Per Ciljan Skjelbred von Hamburg nach Berlin – wie ein Tauschgeschäft zwei Spieler nach oben spült.

© Oliver Hardt/​Bongarts/​Getty Images

Hamburger SV: Der Verein, der sich selbst zerstört

Seit 1987 erwarten Führung und Fans von ihrem Hamburger SV einen Titel. Vor dem Saisonstart entlädt sich der Frust wieder einmal in Streit.