: Olympiadorf

© Nick Frank & Christian Vogel

Olympisches Dorf in München: Darin sein ist alles

Im olympischen Dorf gibt es Läden, eine Schule und viel Wohnraum. Wo einst niemand wohnen wollte, existiert heute eine urbane Dorfgemeinschaft. München? Weit weg.

G E F A G T : Auszug der Studenten

Vorübergehend räumen in München während der Leichtahthletik-EM 1400 Studenten ihre Wohnungen. Ein Gespräch mit Tobias Winkler, der den Auszug koordiniert

Nacktprotest: Körper der Rebellion

Nackt solidarisch: Menschen unterstützen die Ägypterin Alia al-Mahdi und den Chinesen Ai Weiwei mit eigenen Fotos. Auf einem ist auch das Plakat eines Berliner Künstlers.

Frankreich: Gespaltenes Bewußtsein

Bei Bürgern und Politikern wächst die Besorgnis über die Umweltzerstörung – mit konkreten Maßnahmen aber tun sich alle nach wie vor schwer

Das zweite Leben von Squaw Valley

Eine Schnapsidee und ihre Folgen: Die Winterspiele 1960 in den USA hatten noch familiäre Dimensionen

Tage des Zorns, Tage der Trauer

Sieben Minuten lang dauerte die "Aktion Feuerzauber" auf dem Wüstenflugplatz von Mogadischu. Dann hatten die dreißig GSG-9-Männer die neunzig Passagiere aus der "Landshut" befreit.

Kinder-Kino

Ort der Handlung: Das Münchner Kinder-Kino im Olympiadorf. Zu sehen ist gerade "Metin", ein Film, der dem Nachwuchs mit viel pädagogischem Eifer und wenig Handlung das Spielen mit türkischen Kindern nahebringen will.

Drohende Ausweisung: Ein unbequemer Gast

In München geriet dieser Tage erneut ein Fall in die Schlagzeilen, von dem die zuständigen Beamten gehofft hatten, er sei längst vergessen.

Das Recht zum Todesschuß

Am 4. August 1971 überfielen Hans-Georg Rammelmayr und Dimitri Todorov eine Filiale der Deutschen Bank in der Münchner Prinzregentenstraße.

Tip aus Rom: Wo ist der kleine Getty?

Die Entführer der "Wienerwald" Tochter Evelyn Jahn waren kaum gefaßt, da stürzte sich Münchens Polizei in den nächsten Prominentenfall.

Münchner Olympia-Kalender

Theater am Gärtnerplatz (Telephon 260 32 32): 20 Uhr, Sadler’s Wells Opera, London: "Gloriana" von Benjamin Britten, musikalische Leitung: Mackerras, Inszenierung: Graham (Wiederholung am 3.

Münchner Olympia-Kalender

Haus der Kunst, Klangzentrum (Telefon 22 24 87): 16.30 bis 2.30 Uhr, Groupe de Recherches Musicales O.R.T.F., Paris: "Musik mit und ohne Lautsprecher" (Fortsetzung, zu gleichen Zeiten, am 26.