: Olympische Spiele

Funk Fernsehen

Zu den schlimmen Erscheinungen unserer Zeit gehört die zunehmende Straffälligkeit von Kindern und Jugendlichen. Jetzt erschrecken wir noch über unerhörte Gewalttätigkeiten, die sie begangen haben, aber deutet nicht schon vieles darauf hin, daß wir vielleicht eines Tages den starken Widerspruch zartes Alter – monströse Verbrechen gar nicht mehr empfinden werden, weil er nach unserer Erfahrung einfach nicht mehr erkennbar sein wird? Schon lange sind die Diskussionen im Gang und dennoch erst am Anfang.

Burgfrieden in Rom

Die christlich-demokratische Minderheitsregierung Tambroni hat nun auch vom Senat – dank der Hilfe der Neofaschisten – das Vertrauen erhalten.

Notizen für Reisende

Am Golf von Ajaccio hat die französische Gesellschaft "Auberges du Soleil" das Feriendorf Marina Viva eingerichtet. Es liegt, vierzehn Kilometer von Ajaccio entfernt, gegenüber den "Iles Sanguinaires".

Reise-Vorschläge

Eine „Auto-Quizfahrt – Quer durch Südtirol“ veranstalten die Kurverwaltung und der Automobilklub Bozen gemeinsam mit dem ADAC.

Olympischer Schnee-Karneval

Mit der Wahl des kleinen kalifornischen Gebirgsortes Squaw Valley zum Austragungsort der VIII. Olympischen Winterspiele im nächsten Jahr hat sich das Internationale Olympische Comité (IOC) wohl selbst ein deftiges Kuckucksei in sein Nest gelegt.

Amateure auf dem Wasser

Während im fernen Rußland, im Moskauer Lenin-Stadion, die deutsche Leichtathletikmannschaft eine schwere Niederlage hinnehmen mußte, konnten die deutschen Ruderer im sonnigen, diesmal aber regnerischen Südfrankreich ihren größten Triumph seit den Olympischen Spielen 1936 in Berlin feiern.

Der Oxer brachte sie zu Fall

Auf der römischen Piazza di Siena, wohl dem schönsten Turnierplatz der Welt, fand die Generalprobe für die Reiterkämpfe der nächstjährigen Olympischen Spiele statt.

Verjüngung in Oberstaufen

Vom 26. Februar bis 1. März 1959 wird das bayerische Allgäu Schauplatz eines wintersportlichen Ereignisses ersten Ranges. In dem schön gelegenen Schrothkurort Oberstaufen – an der deutschen Alpenstraße und der D-Zug-Strecke München–Lindau gelegen – werden dann in diesen Tagen die Deutschen Alpinen Skimeisterschaften ausgetragen.

Nichts Neues für Olympia

Der Protokollführer der am letzten Wochenende in Sofia zu Ende gegangenen 53. Vollversammlung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) kann es sich mit seinem Sitzungsbericht sehr leicht machen.

SPORT DER ZEIT: Reform der Olympischen Spiele

An diesem Wochenende setzen sich wieder einmal die Mitglieder des Internationalen Olympischen Komitees (OIC) an den Beratungstisch, um über eine Reform der Olympischen Spiele zu diskutieren.

SPORT DER ZEIT: Die Ruderer waren sehr gut

Mit drei Siegen, zwei zweiten und zwei vierten Plätzen beendete die gesamtdeutsche Vertretung die Kämpfe der 47. Europa-Meisterschaften der Ruderer auf dem Bertasee bei Duisburg-Wedau.

SPORT DER ZEIT: Ein ,,Pappritz" für Tennisspieler

Nun beginnt wieder das große Reisen. Wie Wandervögel werden die Tennisspieler aller Nationen in der Welt herumziehen, immer aber nach einem sorgfältig ausgeklügelten und von gut bezahlten Managern entworfenen Terminplan.

SPORT DER ZEIT: Ohne die Russen

In seiner Neujahrsbotschaft an die deutschen Sportler forderte der Präsident des Deutschen Sport-Bundes, Willi Daume, im kommenden Jahre die sportlichen Beziehungen zur Sowjetzone noch mehr zu festigen.

Ende der Olympischen Spiele

Die Olympischen Spiele in Melbourne sind zu Ende. Die olympische Flagge wurde eingeholt, um erst 1960 in Rom wieder entfaltet zu werden.

SPORT DER ZEIT: Doppelter Lorbeer

Nach Abschluß der Leichtathletik-Wettbewerbe bei den XVI. Olympischen Sommerspielen in Melbourne, die noch immer das Kernstück der großen Weltsportkämpfe bilden, triumphierten souverän die nordamerikanischen Sportler, gefolgt von den Russen.

SPORT DER ZEIT: Fest des Friedens?

In wenigen Tagen, am 22. November, werden die XVI. Olympischen Spiele in Melbourne ihren Anfang nehmen. Sie stehen unter keinem glücklichen Stern.

Die Olympiade ohne uns?

Als die Olympischen Spiele näherrückten, schlossen sich alle Wochenschau- und Fernsehgesellschaften Westeuropas, Kanadas und der USA zu einer Interessengemeinschaft zusammen und schickten Abgesandte in den fünften.

SPORT DER ZEIT: Starkes Aufgebot für Melbourne

Sprach man ursprünglich immer nur von höchstens 80 deutschen Teilnehmern an den Olympischen Spielen und dann hie und da schüchtern von vielleicht 110, so sind es nun plötzlich 169 geworden.

SPORT DER ZEIT: Pferde und Segel

Mit allem Glanz des königlichen Hofes wurden am vergangenen Sonntag die Reiterkämpfe der XIV. Olympiade im Stadion von Stockholm feierlich eröffnet.

SPORT DER ZEIT: Reiten nach Stockholm

Am kommenden Sonnabend werden die XIV. Olympischen Spiele in Stockholm mit den Reiterwettbewerben fortgeführt, nachdem sie durch die Winterkämpfe in Cortina d’Ampezzo einen überaus glanzvollen Auftakt erlebt hatten.