: Oman

© Delil Souleiman/AFP/Getty Images

Arabellion: Was vom Frühling übrig blieb

Vor acht Jahren ging eine Welle der Revolutionen durch die arabische Welt. Von Tunesien aus begann der Umbruch. Unser Überblick: 17 Länder und wie es um sie steht.

© Mohammed Huwaid/AFP/Getty Images

Jemen: Verletzte Huthi-Rebellen ausgeflogen

Die Vereinten Nationen haben 50 verletzte Rebellen aus dem Jemen in den Oman gebracht. Der UN-Sondergesandte hofft nun auf Friedensgespräche noch in diesem Jahr.

DJ: Avicii mit 28 Jahren gestorben

Der schwedische DJ Avicii ist im Oman tot aufgefunden worden. Er war weltweit eine der erfolgreichsten Persönlichkeiten in der Elektromusik.

© Cathal McNaughton/Reuters

Bhutan: "Ich habe Glücksfaktor acht angegeben"

Er wird an der Haustür gefragt, wie glücklich er ist, und vor jedem Spiel von Mönchen gesegnet. Torsten Spittler trainiert die Fußballnationalelf Bhutans.

© Naseem Zeitoon/Reuters

Golfstaaten: Katar kauft sich beim Pentagon ein

US-Präsident Trump hatte sich eigentlich auf die Seite Saudi-Arabiens gestellt, das mit Katar in Konflikt steht. Ein Milliarden-Waffengeschäft hat die Lage verändert.

© Saleh Al-Obeidi/AFP/Getty Images

Jemen: Der vergessene Krieg

Gewalt, Not und Hunger: Seit anderthalb Jahren fliegt Saudi-Arabien Angriffe gegen Aufständische im Jemen. Doch der Konflikt wird von der Welt kaum wahrgenommen.

© Reuters

Iran: Iranische Ernüchterung

Die Hoffnungen auf den Aufschwung nach dem Atom-Deal mit dem Iran waren überzogen. Die Enttäuschung ist real. Das kann für Präsident Ruhani brandgefährlich werden.

© Mohamed al-Sayaghi/Reuters

Jemen: Inhaftierter Deutscher kommt frei

Der Mann war im Mai im Jemen festgenommen worden. Nach Vermittlungen von Oman ist er nun in das Nachbarland ausgereist. Warum er inhaftiert war, blieb zunächst unklar.

Nordkorea: Schuften für den Führer

Nordkoreas Diktator verkauft Zwangsarbeiter in die ganze Welt, damit sie ihm Devisen beschaffen – sogar nach Polen, mitten in die EU.

© Moritz Küstner

Mittlerer Osten: Diplomatie vor dem Sturm

Außenminister Steinmeier reist in den Oman und die Arabischen Emirate. Das ist nicht nebensächlich, sondern unverzichtbar, um die Konflikte in Syrien und Libyen zu lösen.

Achzivland: Der Staat bin ich

An der Küste Israels liegt ein winziges Land, das nach eigenen Regeln funktioniert. Seine Nationalhymne ist das Rauschen der Wellen.

© LKA Niedersachsen/dpa

Piraterie: Auf der Spur des Piraten

In Bayern wird ein Somalier als Asylbewerber aufgegriffen. Er soll an der Entführung eines deutschen Tankers beteiligt gewesen sein. Doch vor Gericht kommt er nicht.

UN-Klimakonferenz: Geht doch

Mehr als 170 Länder haben konkrete Klimapläne vorgelegt. Ein ermutigendes Signal. Doch Ankündigungen sind noch keine Taten. Damit Paris ein Erfolg wird, braucht es mehr.

© Stephen Pond/Getty Images

Seuchen: Ist die Banane noch zu retten?

Aggressive Pilze und Seuchen bedrohen die Frucht. Gibt es sie bald nicht mehr zu kaufen? Eine vergessene Sorte könnte die letzte Rettung sein.

Waffenhandel: Der Sultan wird bester Kunde

Deutschland macht gute Waffengeschäfte mit arabischen Staaten – trotz aller Beteuerungen des Bundeswirtschaftsministers. Auch Oman kauft deutsche Technik neuerdings gern.

© Mohammend Huwais/AFP/Getty Images

Jemen: Huthi-Rebellen lassen westliche Geiseln frei

Nach fünf Monaten Gefangenschaft sind sechs ausländische Geiseln wieder frei, darunter zwei Amerikaner. Sie wurden offenbar mit einem Flugzeug nach Oman ausgeflogen.

© Katharina Pfannkuch

Asyl: Kein Opfer mehr sein

Zum ersten Mal sendet die Talkshow "ShababTalk" aus einem Flüchtlingsheim in Berlin. Endlich sollen die Flüchtlinge selbst zu Wort kommen, sagt Moderator Abdul Karim.

Nächste Seite