: Opel

© Marc Tirl/dpa

Opel: Was wollen die Franzosen mit Opel?

Im Sommer 2017 kaufte der französische Autokonzern PSA den Hersteller Opel. Nun wächst die Furcht, dass PSA Opel kaputtspart. Den Arbeitern fehlt eine klare Perspektive.

© Sascha Schuermann/Getty Images

Peugeot: Auf Opel wartet der harte Sanierer

Kanzleramtschef Altmaier nennt die Opel-Übernahme eine "gute Nachricht" für die Beschäftigten. Für die wird das wie Hohn klingen. Peugeot wird Stellen streichen.

Opel: Strom statt Sprit?

Peugeot garantiert Merkel bei einem Opel-Kauf die bestehende Jobgarantie bis 2018. Wie soll es danach weitergehen? Vielleicht mit E-Autos, wie vom Opel-Chef angedacht?

© Hersteller

Opel Adam: Mit Charme und Qualität

Unter den Kleinwagen zählt der Opel Adam als Neuwagen eher zu den teuren Modellen. Gebraucht ist der Lifestyle-Flitzer günstiger – und zu empfehlen.

© Michael Specht/SP-X

General Motors: Detroit setzt auf Strom

In Detroit laufen dicke Pick-ups und SUV millionenfach von den Bändern. Doch gleich nebenan beginnt ein neues Zeitalter. GM hat ein eigenes Batterielabor eingerichtet.

© Matthias Knödler/SP-X

Elektroautos: Stromduell auf Augenhöhe

Auf dem Pariser Autosalon präsentieren Opel und VW neue Stromer. Pro Akkuladung sollen sie 500 Kilometer weit kommen. Vieles ähnelt sich – bis auf ein wichtiges Detail.

© Hersteller

Elektroauto: Ein Volks-Tesla für Opel

Der elektrische Chevrolet Bolt hat eine Reichweite wie ein Tesla, aber nicht dessen extrem hohen Preis. Es spricht viel dafür, dass er als Opel nach Deutschland kommt.

A U T O M O B I L : Operation Wiedergeburt

Neuer Chef, neue Fabrik, neues Auto - wie Opel wieder Anschluss an die Konkurrenz sucht. Jedes halbe Jahr soll ein neues Modell das Image liften. Das erste ist schon da - der Vectra. Kein neuer Opel der vergangenen Jahre war so wichtig wie das Mittelklassemodell. Doch der kantig gestylte Neuling trifft auf starke Konkurrenz