: Orkan

"Entfesselte Natur": Und wir mittendrin

Orkane, Feuer, Erdbeben: Wie sich Künstler von Naturkatastrophen inspirieren lassen, zeigt eine beeindruckende Ausstellung in der Kunsthalle.

Wind: Der Wind macht, was er will

Ingenieure wollen ihn berechnen und zähmen. Doch dem Wind sind Statistiken und Formeln egal. Wenn er zum Orkan schwillt, bleibt uns nur eins übrig: in Deckung gehen.

Angela Merkel: Die Mutter aller Krisen

Die Flüchtlingskrise ist die größte Herausforderung ihrer Kanzlerschaft. Angela Merkel begegnet ihr entschlossen und pragmatisch – und lässt sich nicht mehr reinreden.

Orkan und Sturmflut: Alles nur Alarmismus?

Xaver hat den Zenit hinter sich. War die Aufregung übertrieben? Nein, sagen Forscher. Windböen und Hochwasserpegel überstiegen an manchen Orten sogar die Erwartungen.

Leseraufruf: Berichten Sie uns vom Sturm

Mit bis zu 140 Kilometern pro Stunde könnte Orkantief Xaver in Deutschland eintreffen. Wir suchen Leserreporter in den betroffenen Gebieten.

Russland: Nach den Bränden kommt der Hagel

Die Waldbrände sind eingedämmt, doch nun drohen Russland Stürme und Unwetter. Orkane haben im Nordwesten des Landes bereits große Schäden angerichtet.

Klima: Im Auge des Orkans

Alle reden vom ökologischen Kollaps. Niemand spricht mehr von der Natur. Das ist ein Fehler.

Wetter: Einmal kräftig durchpusten, bitte

Orkane wie Kyrill sind gut für den Wald: Das Nährstoffangebot steigt, die Tier- und Pflanzenvielfalt wächst, der Lawinenschutz wird verbessert.