: Ortega y Gasset

© Spencer Platt/Getty Images

Kritisches Denken: Reform der Intelligenz

Wir leben mit denkfaulem Kitsch über Minderheiten, Toleranz und Menschenrechte. Aber es gibt einen Ausweg aus dem Niedergang des Denkens.

Europa: Vergesst die Utopie!

Die Vereinigung Europas ist weder wünschenswert noch machbar. Man vernebelt, worum es eigentlich geht: Um das ökonomische und militärpolitische Überleben der Europäer.

© STF/Getty

Liebe: Die Beziehung als Experiment

Hannelore Schlaffer hat ein kluges Buch über den wunderbaren Schlamassel der intellektuellen Ehe geschrieben. Geht es auch zu dritt? Wer liebt wen? Und wie oft?

© DANIEL GARCIA/AFP

Victoria Ocampo: Eine Muse allein unter Männern

Diese Muse trug die argentinische Literatur in die Welt: Victoria Ocampo stand mehr als 40 Jahre lang im heimlichen Zentrum der Kunst und Weltliteratur. Von M. Worthmann

© SHAUN CURRY/AFP/Getty Images

Europawahlen 2009: Warum Europa so wenig sexy ist

Die Europäische Union ist ein großer Erfolg. Doch heute steckt sie in einer tiefen Krise - und nur ein Drittel der EU-Wahlberechtigten will seine Stimme abgeben.

Musikgeschichte: Schamlos melodiös

Das Jüdische Museum Wien zeigt eine Ausstellung zu Leben und Werk des Komponisten Hanns Eisler – eine Desillusionierung.

Zeitgeschichte: Ein Volk in der Zeitmaschine

Guido Knopp, der Starhistoriker des ZDF, organisiert Pauschalreisen in die NS-Vergangenheit. Seine Ausflüge sind beliebt. Das Fernsehpublikum fühlt sich bei ihm vor allem Bösen gut beschützt

Mann ohne Glück

Erst nach langer Anlaufzeit von fast einem Jahrzehnt geht Spanien in diesen Wochen daran, seine jüngere Vergangenheit aufzuarbeiten: das Versagen der Monarchie, die Schwäche der zweiten spanischen Republik und das Aufkommen des spanischen Faschismus.

Deutschland – kein Wintermärchen

Wer ist das Volk? Zum Volk möchten dieser Tage in der DDR alle gehören. Verschwunden sind die Parteiabzeichen von den Revers.