: Osteuropa

Antisemitismus: Schlag ins Gesicht

Den klassischen Antisemitismus haben die Deutschen nach 1945 weitgehend eingehegt. Nun kommt er als Import zurück.

© Ashraf Shazly/AFP/Getty Images

Migrationspolitik: Schädliche Hilfen

Eine Bilanz der europäischen Migrationspolitik zeigt: Fluchtursachen mit Geld zu bekämpfen, kann nach hinten losgehen. Das sollte für Europas Politiker eine Warnung sein.

© Robert Michael/AFP/Getty Images

Konservativismus: Der neue Ostblock

Warum der Westen den Osten Deutschlands, Ungarn und Polen als rechts ansieht. Und der Osten einfach nicht versteht, warum er immerzu als rechts betrachtet wird.

© Hulton Archive/Getty Images

Sowjetunion: Stalin, der Jahrhundertlügner

Josef Stalin diktierte seine eigenen Wahrheiten, nach denen die Menschen in der Sowjetunion zu leben hatten – bis niemand mehr Wahrheit und Lüge unterscheiden konnte.

© ZEIT ONLINE
Fünf vor acht

China: Ein China? Ein Europa!

Brücken, Stahlwerke, Schnellstraßen: China plant in Osteuropa Großes – und erwartet dafür politisches Entgegenkommen. Die Europäer dürfen sich darauf nicht einlassen.

© Moritz Küstner
Fünf vor acht

Russland: Die Geschichte als Baumarkt

Unter Putin wird die russische Geschichte umgeschrieben und umgedreht, wie es passt. Was daraus folgt, durchlebt gerade die Krim – und ein Schüler, der ein Referat hielt.

© Keystone / Hulton Archive/Getty Images

NS-Opfer: Erinnern! An alle

Während des Zweiten Weltkriegs ermordeten die Deutschen in Osteuropa Millionen. Deutschland muss ihrer gedenken – und zwar nicht nur der polnischen Opfer.

© Foto: Mark Peterson 2016/Redux/laif

Tiffany Trump: Die Vergessene

US-Präsident Trump hat eine bekannte Tochter: Ivanka. Und eine unbekannte: Tiffany. Sie kämpft jetzt um ihren Platz in Washington.

© Montage: DIE ZEIT, verwendete Fotos: Maksym Bondarchuk/ddp images (Flasche); Bundesrepublik Deutschland, Bundesministerium des Innern - Bundesdruckerei GmbH

Betrug: Europäischer Führerscheintourismus

3.000 Euro für einen ungarischen Führerschein: Wer in Deutschland seinen Führerschein verliert, kann ihn sich im Ausland neu beschaffen. Ist das alles seriös und legal?

© Dan Kitwood/Getty Images

Belarus : Der liebe Mischa kehrt zurück

Seit einigen Monaten können EU-Bürger ohne Visum nach Minsk reisen. Sind Ausländer etwa doch nicht allesamt Staatsfeinde und Spione? Über den langsamen Wandel in Belarus

Sowjetunion: Wenn Stalin anrief

Wie die Menschen in der Not des sowjetischen Alltags lebten: Der Osteuropa-Historiker Karl Schlögel hat ein großartiges Porträt einer untergegangenen Welt geschrieben.