: Ostghuta

© Khalil Ashawi/Reuters

Syrien: "Wir vertrauen den Russen nicht"

Wie Millionen syrische Zivilisten in Idlib fürchtete die Frauenaktivistin Bayan Rehan um ihr Leben. Assads Offensive scheint abgewendet, aber nicht alle glauben daran.

© Omar Haj Kadour/AFP/Getty Images

Idlib: Vor dem Sturm

Lassen sich Syrien und seine Verbündeten noch von der Offensive auf Idlib abbringen? Außenminister Heiko Maas traf seinen russischen Amtskollegen. Viel ändert das nicht.

© Andrea Backhaus für ZEIT ONLINE

Syrien: In den Gehorsam gebombt

Syrien liegt in Trümmern und Diktator Assad ist sich seines Sieges sicher. Journalisten sollen sehen, wie friedlich sein Land jetzt ist. Dabei ist es das Grauen.

© Omar Sanadiki/Reuters

Syrien: Der Widerstand schwindet

Während der Westen diplomatische Schritte vorbereitet, feiern Menschen in Damaskus Machthaber Assad. Das Regime scheint gestärkt – und plant das künftige Syrien.

© Louai Beshara/AFP/Getty Images

Nahost: Russlands rote Linie

Wladimir Putin hat klargemacht, dass er keine direkten Angriffe gegen Assad dulden wird. Daran sollten sich die USA halten. Der Krieg in Syrien ist ohnehin entschieden.

© Hasan Mohamed/AFP/Getty Images

Syrien: Der Westen trägt eine Mitschuld

Die Ausweisung russischer Diplomaten wegen des Skripal-Falls ging schnell. Doch eine Giftgasattacke wie die in Ostghuta bleibt ohne politische Konsequenzen. Warum?

© Uncredited/Sana/AP/dpa

Syrien: Rebellen ziehen aus Duma ab

In Ostghuta haben die Rebellen mit dem Abzug aus der letzten von ihnen kontrollierten Stadt begonnen. Der UN-Sicherheitsrat kommt zu einer Dringlichkeitssitzung zusammen.

© Uncredited/Syrian Civil Defense White Helmets/AP/dpa

Syrien: Schwere Kämpfe um Duma

Zehn Tage hielt die Waffenruhe, jetzt wird in Ostghuta wieder gekämpft. Helfer berichten von schweren Luftangriffen und einem Giftgaseinsatz mit Toten.