: Ottmar Schreiner

U M T S : Kasse macht sinnlich

Wie Sterntaler fallen Hans Eichel die Milliarden in den Schoß. Was geschieht damit? Renten sanieren? Mehr Schienen verlegen? Steuern senken? Die Länderfürsten beglücken? Die Debatte wird heiß.

Sozialpolitiker: Schleudersitz zur Macht

Früher galten die Sozialexperten im Parlament als fleißig, mächtig und nicht selten unpolitisch. Jetzt rücken selbstbewusste Generalisten nach

Nachruf: Ein Kumpel der Kumpel

Ottmar Schreiner war Proletarier und Intellektueller, Beton-Sozi und Spitzbube. Auch für nächtlichen Lärm im Ehehaus Merkel war er verantwortlich. Von Peter Dausend

SPD-Politiker: Ottmar Schreiner ist tot

Ottmar Schreiner, SPD-Politiker und Gegner der Agenda 2010, ist im Alter von 67 Jahren gestorben. Für die einen war er ein Pragmatiker, für die anderen ein Beton-Linker.

Sozialpolitik: Regierung redet UN-Kritik schön

Armut, Diskriminierung, Pflegenotstand: Die UN üben scharfe Kritik an der deutschen Sozialpolitik – die Regierung aber will nichts falsch gemacht haben. Von M. Meisner

SPD-Parteitag: Ohne K-Kandidat kein klarer Kurs

Die SPD präsentiert sich auf ihrem Parteitag erstaunlich geschlossen und heiter. Aber viele Probleme wurden vertagt, inhaltlich wie personell. Von Michael Schlieben

© Alexander Hassenstein/Getty Images

Arbeitsmarkt: Mehr Geld für Arbeitslose hilft nicht

Die Arbeitslosigkeit wächst rasant. Wie muss man jetzt jene stützen, die ihren Job verlieren? Durch Weiterbildung, sagen viele. Doch das funktioniert nicht in jedem Fall.

Dem Lafontaine sein Bruder

Wie Oskar hat auch sein Zwilling Hans bei den Sozialdemokraten angefangen und ist bei der Linkspartei gelandet.

Die Linke: Quicklebendige Leiche

Es ist vollbracht: Bisky, Gysi und Lafontaine schmieden die neue Linke. Die Gründung ist eine Kopfgeburt. Aber mit der neuen Partei wird zu rechnen sein. Das bundesdeutsche Parteiensystem verändert sich.

Bundeswehr: Debatte um Afghanistan

Nach dem Selbstmordanschlag auf die Bundeswehr in Afghanistan mit drei getöteten Soldaten wird über den Sinn des Einsatzes diskutiert. Der Vorsitzende des Bundeswehrverbandes fordert eine radikale Änderung der Gesamtstrategie