: Oxford

Billard: Loop statt Pool

Dieses Billard ist speziell. Wunderschön, schwer zu spielen – und es entspringt der Liebe eines Briten für Ellipsen.

© LEON NEAL/AFP/Getty Images

Ukip: Raus hier!

Das Jahr 2015 war von Krisen geprägt – für die britischen EU-Gegner hätte es nicht besser laufen können. Wie Linke und Rechte gemeinsam für einen Brexit kämpfen.

© Fox Photos/Hulton Archive

Anthony Powell: Lang lebe die Upperclass

Very british – und besser als Balzac: Anthony Powells zwölfbändiges Epochenpanorama "Ein Tanz zur Musik der Zeit" erscheint endlich auf Deutsch.

© Ben Pruchnie/Getty Images

Feiertage : Muss man die Feste feiern, wie sie fallen?

Hierzulande Karnevalsauftakt, Poppy Day und Guy Fawkes in England. Manchmal kann all die Ideologie hinter den Feiertagsritualen ganz schön auf die Stimmung schlagen.

Neil MacGregor: Das Museum lebt

Was für ein Buch: Der Kunsthistoriker Neil MacGregor verwandelt Deutschland in Objekte, die für alle Sinne wahrnehmbar sind.

Luxus: "Dadaismus des Besitzens"

Gar nicht protzig: Lambert Wiesing erklärt in seinem neuen Buch, warum wir uns mit der Liebe zum Luxus gegen die Herrschaft der Effizienz wehren. Ein Gespräch.

© Reuters/Andrew Winning

Oxford : Die Tiefen der englischen Seele

Erster Tag an der neuen Schule in Oxford. Das Kind soll Pigsoles tragen. Schweinesohlen? Kulturelle Unterschiede hin, kulturelle Unterschiede her – das ist seltsam.

© Donald Miralle/Getty Images

Redewendungen : Der Muttersprachenillusion auf der Spur

Engländer geraten nicht vom Regen in die Traufe. Sie springen von der Grillpfanne ins Feuer. Unser Bild von der Welt hängt von der Sprache ab, die wir für sie finden.

© Alan Davidson/WPA Pool/Getty Images

David Cameron: Der Schweinemaul-Steck-Fall

David Cameron soll als Student ein delikates Körperteil in ein Schweinemaul gesteckt haben. Das Piggate erzählt mehr über den englischen Humor als über den Premier.

© Justin Tallis/AFP/Getty Images

Oxford: Das Stehen in Nummer vier dauert drei Stunden

Kontoeröffnung klappt nicht. Internetanschluss gibt es nur mit Konto. Unsere Autorin lebt seit drei Tagen in Oxford und verzweifelt an den Tücken des Ankommens.

© ESA/IPEV/PNRA/A. Kumar

Astrophysik: Wenn die Crowd Asteroiden jagt

Ein Astrophysiker begeistert Millionen von Laien für die Wissenschaft. So ermöglicht er Forschung, die anders kaum bezahlbar wäre. Die Idee kam ihm in der Kneipe.

Alice im Wunderland: Immer dem Hasen nach

Die Geschichte von "Alice im Wunderland" entstand während einer Bootsfahrt in Oxford. Jetzt wird das Kinderbuch 150 Jahre alt – und groß gefeiert.

Parlamentswahl: Ausgelacht!

Wenn sich die Umfragen für die kleinen und extremen Parteien bestätigen, wird Großbritannien nach der Parlamentswahl ein anderes Land werden.

© Greg Shirah/Tom Bridgman/NASA

Erdentstehung: Uran hält den Erdkern auf Trab

Das Erdmagnetfeld schützt uns vor Strahlung aus dem All. Eigentlich hätte ihm längst die Puste ausgehen müssen – es sei denn, der Erdkern enthält mehr Uran als gedacht.

© Yunus Kaymaz/Anadolu Agency/Getty Images

Syriza: Und Varoufakis ist noch einer der Milden

Das Syriza-Personal lehrt und lernt an englischen Universitäten. Warum produziert ausgerechnet London, das Herz des Finanzkapitalismus, die neuen griechischen Rebellen?

© Vladimir Rys/Getty Images

Oligarchen: Ihm gehört ein gutes Stück Griechenland

Reeder, Medienmogul, Fußballclubbesitzer: Giannis Alafouzos zählt zu jenen Superreichen, die Premier Tsipras jetzt stärker besteuern will. Kann das funktionieren?

Nächste Seite