: Palermo

© Philip Koschel für MERIAN

Targa Florio: Legende mit Kurven

Mit 300 Sachen durch Siziliens Bergdörfer: Die Targa Florio war lange die spektakulärste Rennstrecke der Welt. Die Liebe zu schnellen Autos ist hier ungebrochen.

© Tullio Puglia/Reuters

Kirche und Mafia: Pater unter Paten

Jahrzehntelang hat die katholische Kirche die Mafia geduldet und einzelne Gangster sogar unterstützt. Der Papst aber zieht eine Grenze: Kein Mafioso kann Christ sein.

© Markus Bassler für MERIAN

Palermo: Hauptstadt in Häppchen

Natürlich kann man in Palermo viele gute Restaurants besuchen. Wer sich aber das Streetfood auf den großen Märkten entgehen lässt, hat die Stadt nicht richtig genossen.

Palermo: Im Garten der Konzepte

Prunkvolle Paläste, Kriegsruinen, grandios verrottende Theater: Wie die Stadt Palermo der Kunstbiennale Manifesta die Schau stiehlt.

© Alessandro Bianchi/Reuters

Wahlkampf in Italien: Kein Platz für die Mafia

Die Mafia ist für die italienischen Parteien kein Wahlkampfthema. Auch weil die Menschen keine Angst mehr vor ihr haben. Das stärkt die organisierte Kriminalität.

© Alessandro Fucarini/AFP/Getty Images/Getty Images

Mafia: In 150 Jahren vom Aufstieg zum Verfall

In Sizilien formte sich im 19. Jahrhundert einer der mächtigsten Verbrecher-Clans der Welt – gut vernetzt mit Politik und Militär. Bis sich die Mafia selbst zerstörte.

Reiseziele 2018: Fahr! Da! Hin!

Auf Kiribati nach Venusmuscheln tauchen, mit dem Fahrrad die Donau entlangfahren und im Winter Backfisch essen auf Hiddensee: ZEIT-Autoren empfehlen ihre Reisen für 2018

Petra Reski: Pressefreiheit auf Kalabrisch

Die Journalistin Petra Reski schreibt seit Jahren über die italienische Mafia. Immer wieder muss sie sich vor Gericht verantworten. Nun weicht sie aus in die Romanform.

© Igor Petyx/KONTROLAB /LightRocket via Getty Images

Italien: Wir schaffen es nicht mehr

Warum, fragen die Italiener, sollen Migranten fast nur in Italien ankommen? Es gibt doch auch andere Häfen in der EU. Aus ihrem Klagen ist jetzt eine Drohung geworden.

© Stefano Rellandini/Reuters

Matteo Salvini: Einer ist noch da

2017 sollte das Jahr europäischer Rechtspopulisten werden. Dann kam es anders – außer in Italien. Da schürt der Lega-Nord-Vorsitzende so erfolgreich Ängste wie nie zuvor.

© suze/photocase.de

Sizilien: Einmal Europa mit allen Zutaten, bitte!

Ganz im Süden Italiens finden sich intensive Farben, exotische Gerüche, bauliche Schönheiten und Verfall. Vielleicht ist genau diese Vielfalt die beste Form von Europa.

"Der Traum von Olympia": Helden in Grautönen

Der Comiczeichner Reinhard Kleist erzählt Biografien in Bildern. Für seine eindrückliche Graphic Novel über Samia Yusuf Omar erhält er nun den LUCHS des Jahres.

Doping: Die Akte Freiburg

Sie sollte den größten Dopingskandal in Deutschland aufklären. Jetzt trat fast die gesamte Kommission zurück, weil ihre Arbeit sabotiert wurde

© Marin Majica

Digitale Familie: Alle lieben Sonia

Eine Reise ohne Internet ist möglich, aber sinnlos. Wie haben das Menschen früher ausgehalten, als es noch kein Netz gab? Die digitale Familie surft durch Argentinien.

Kinderbuch: Nicht zu stoppen

Carlo will allein zu seinem Papa nach Italien: Eine turbulente Reise, bei der einiges schiefgeht.