: Parteitag

© Sean Gallup/Getty Images

Lausitz: Die neue deutsche Sorgenregion

Strände statt Braunkohle? In der Lausitz ist man skeptisch, wenn es um die Abwicklung der Industrie geht. Wie lebt es sich in einer mit Negativlabels besetzten Region?

© Michele Tantussi/Getty Images

Horst Seehofer: Ein Mann von gestern

Horst Seehofer tritt als CSU-Chef ab. Mit ihm geht ein Stück Bonner Republik, ein Vertreter der konservativen westdeutschen Vergangenheit – die nicht nur schlecht war.

© Monika Skolimowska/dpa

AfD: Machtprobe für Meuthen

Die EU reformieren oder schnell austreten? Während ihres Europaparteitags in Riesa debattiert die AfD über einen "Dexit". Der Spitzenkandidat bremst – ein wenig.

© Michael Heck

Jahresrückblick 2018: War was?

Nun ist wieder die Zeit von Frack, Glitzer und Rundfunksinfonieorchester: Man kann nicht sagen, im Jahr 2018 sei nichts passiert. Aber vieles ist ungerecht geblieben.

© Ralph Orlowski/Reuters

Umwelthilfe: Zeigt her eure Zahlen

Wer mit öffentlichem Geld gefördert die öffentliche Debatte bestimmen will, sollte auch selbst für Transparenz sorgen. Die Umwelthilfe muss ihre Spender offenlegen.

© Lukas Schulze/Getty Images

CDU: Der Konservatismus hat sich erschöpft

Gelingt der neuen CDU-Chefin eine konservative Wende? Zweifel sind angebracht. Auch Friedrich Merz hätte eine Malaise, die seit den Achtzigern schwelt, wohl kaum behoben.

© Florian Gaertner/imago

Paul Ziemiak: Der Mini-Merz

Paul Ziemiak soll als neuer CDU-Generalsekretär für Kramp-Karrenbauer die enttäuschten Merz-Anhänger einbinden. Sein schwaches Wahlergebnis zeigt, wie schwer das wird.

© Michael Kappeler/dpa

Merkel-Nachfolge: Ins Ungewisse

Nur knapp gewinnt Annegret Kramp-Karrenbauer den Wettkampf um den CDU-Vorsitz. Gelingt es ihr, die Partei wieder zu einen? Szenen eines historischen Parteitags

© John MacDougall/AFP/Getty Images

Letzte Rede als CDU-Chefin: Typisch Merkel

"Mit Fröhlichkeit im Herzen": Angela Merkel macht es in ihrer Abschiedsrede ganz anders als viele Männer vor ihr. Aus diesem letzten Akt könnte sie gelöst hervorgehen.

© Frederick Florin/AFP/Getty Images

CDU: In Angela Merkels Hand

Ob sich die CDU erneuert, hängt nicht nur vom neuen Vorsitzenden ab, sondern auch von Angela Merkel. Ihr muss ein selbstbestimmter Abgang als Kanzlerin gelingen.