: Paul Hindemith

Die neue Schallplatte

Die Aufnahme stellt zwei seltener gespielte Violinkonzerte gegenüber, die, beide 1939 komponiert, die Verschiedenartigkeit der Tendenzen einer Musik aufzeigen, die für manchen unserer heutigen Konzertbesucher oft genug noch die „Moderne“ schlechthin darstellt.

Zwei nicht ganz heitere Opern

Die Erregung steht ihm im Gesicht, und seine Hände deuten an, was er fühlt, als er vor den Schlußvorhang tritt: Zum erstenmal erlebt der 43jährige Antonio Bibalo in der Hamburgischen Staatsoper den Beifall für eines seiner Werke, zum erstenmal hat er hier auch gehört, was er komponiert hat.

Leo Kestenberg: Musik in Israel

Die folgenden Ausführungen bilden den Extrakt eines Gespräches, das unser Mitarbeiter Dr. Ernst Sander mit dem ehemaligen Referenten für Musikerziehung im preußischen Kultusministerium hatte, der sich zur Zeit in Deutschland aufhält.

DIE NEUE SCHALLPLATTE

Paul Hindemith: „Kammermusik Nr. 3 (Cellokonzert) op. 36,2“ und „Nobilissima Visione“; Siegfried Palm (Cello), Mitglieder des Südwestfunk-Sinfonieorchesters, Leitung: Ernest Bour, Dresdner Philharmonie, Leitung: Heinz Bongartz; Wergo 60027, 29,– DM.

Rekordzeit für eine Fuge

Auch er habe, so gestand Willy Brandt am Sonntagvormittag in der Philharmonie, in der die 16. Berliner Festwochen eröffnet wurden, mit dem diesjährigen Motto nicht sehr viel anzufangen gewußt.

Ein amerikanischer Jazz-Pianist in Europa: Tanz am Klavier

Allem Anschein nach gibt es entweder nur Leute, die noch niemals von ihm gehört haben – oder Leute, die bei der bloßen Nennung des Namens Keith Jarrett außer sich geraten und sogleich schwärmerische Bekenntnisse ablegen.

ZEITMOSAIK

„Die wahre Größe ist. ungezwungen, vertraulich, leutselig, Sie läßt sich nahekommen und mit sich umgehen; sie verliert nichts, wenn man sie.

Funk für Anspruchsvolle

Im Fernsehschirm steckt eine fast magische Kraft: er verwandelt alles, was sich auf ihm zeigt, in ein reales Jetzt und Hier.

DIE NEUE SCHALLPLATTE

Paul Hindemith: „Streichquartette Nr........................................................................................

Die neue Schallplatte

Im Gegensatz zu Bartók und Strawinsky hat Paul Hindemith sich in der Wertschätzung von Publikum, Interpreten und Komponisten nicht halten können.

Funk für Anspruchsvolle

Er wäre gewiß einer geworden, hätte er die Ausbreitung dieses neuen Instruments noch miterleben können; denn seine Lust am Spiel mit den visuellen Möglichkeiten war unbändig.

Notizen

Kassel und kein Ende. Der Streit um den Neubau des Kasseler Staatstheaters ist in eine neue Phase getreten: die hessische Landesregierung hat unter Berufung auf ein Dreiergutachten angesehener Architekten den vor einem Jahr bei Architekt Paul Bode in Auftrag gegebenen Gegenentwurf gegen den preisgekrönten Entwurf von Scharoun – Mattern zur Ausführung bestimmt.

Funk für Anspruchsvolle

Daß ein Theatermann von solcher konstruktiven Phantasie wie Gustav-Rudolf Sellner die Möglichkeiten des Fernseh-Studios gleich beim ersten Versuch, „auf Anhieb“ sozusagen, virtuos zu nutzen verstehen werde, war zu erwarten; zu befürchten war eher, er werde in seiner strotzenden Vitalität die Chancen der Fernsehkameras überspielen und eine Probe hoher Voltigierkunst bieten.

Rundfunkprogramm in Auslese

Im musikalischen Nachtprogramm des NWDR gab Siegfried Borris, Schüler und Kollege Paul Hindemiths an der Berliner Musikhochschule, einen reizvoll instruktiven Beitrag zum Thema „Programmatik in der neuen Musik“.

Was spielen die Theater?

Es gibt Lügen und gemeine Lügen; außerdem gibt es Statistiken. Diese englische Weisheit mahnt zur Vorsicht gegenüber einem Beweis durch Zahlen.

„Denen, die wir lieben“

Paul Hindemith nahm am Sonntagvormittag in der Musikhalle den Bach-Preis entgegen, der ihm im vorigen Jahre verliehen wurde und, wie Hamburgs Kultursenator Landahl sagte, alle drei Jahre einen deutschen Komponisten ehren, soll, der würdig ist, in Verbindung mit dem Namen des Thomaskantors genannt zu werden.

Rundfunkprogramm in Auslese

Auch mit dem zweiten der „Features“, die der NWDR nun vierzehntäglich sendet, zeigte er eine glückliche Hand. Und der Autor Alfred Prugel bewies, daß er sich auf diese szenische Form versteht.

Oper:: Porträt und Bekenntnis

Der Abend, an dem nach fast fünfzehn Jahren der "Mathis" wieder in den Spielplan aufgenommen wurde, begann mit einer Ovation für Hans Schmidt-Isserstedt, der ein allzu seltener Gast am Pult der Hamburgischen Staatsoper ist.

Funk für Anspruchsvolle: Jugend – ein Spielball der Zeit?

Zwei Sendungen Stadien, wie wir meinen, in dieser Woche besonders hervor – zwei Sendungen, die sich mit Jugendproblemen befaßten: in dem Hörbild „Die Partei hat immer recht“, das die Kölner Mittelwelle ausstrahlte, analysierte Hendrik van Bergh an Hand der parteiamtlichen „Lieder der Zeit“ die ideologische Erziehung der sowjetzonalen Jugend.

Funk für Anspruchsvolle

Der Hörer hat ein Anrecht darauf, zu erfahren, was es an Bemerkenswertem in den Künsten gibt, „Interessiert es ihn nicht, so kann er ja abschalten“, sagte Paul Hindemith vor ein paar Tagen während der Pause seines großen Kölner Konzerts.

Zwischen Avantgarde und Reaktion

Vom Kalender diktierte Betrachtungen über Hugo Wolf, Gustav Mahler, Carl Orff, Paul Hindemith, Johann Nepomuk David, Hermann Reutter, Ernst Krenek, Heinrich Sutermeister

Theater

Mit seinem Erstling „Jenseits vom Paradies“ (1954) bereits satirisch gestimmt, aber naturalistisch schreibend, hatte der „junge deutsche Autor“ (geb.

Hindemith und Purcell

Es ist eine eigenaitige Beobachtung. In einer Zeit, da die Musik bemüht ist, das romantische Gewand abzustreifen, und da sie als tönende Schwester der Architektur nichts Außermusikalisches mehr ausdrücken will, bleiben die Komponisten dem Ballett treu, ja finden an ihm neuen Gefallen.