: Paul Krüger

Märkte der Zukunft: Die deutsche Wirtschaft reagiert im internationalen Wettbewerb um neue Technologien zu langsam. Kann der Staat den Unternehmen auf die Sprünge helfen? Die alte Idee wird neu belebt – und ist nach wie vor umstritten. Eine ZEIT-Serie : Ein nebulöser Dialog

Ein tabuisierter Begriff wird hoffähig: Industriepolitik. Was lange Zeit den Franzosen als ordnungspolitisch degoutantes Verhalten vorgeworfen wurde, nämlich lenkende Eingriffe des Staates zur Kräftigung der heimischen Wirtschaft, empfehlen nun auch immer mehr deutsche Politiker als Mittel gegen technologischen Rückstand und Arbeitslosigkeit.

In dieser Woche hat der Kanzler die Forschungschefs geladen. Aktueller Anlaß: Der Niedergang der deutschen Hochtechnologie. Den Forschern fehlten Visionen, heißt es. Die Industrie verlangt mehr Praxisnähe. Wie gut sind wir noch? : Von Pioniergeist keine Spur

Aktuell ist das Thema schon lange, ernst genommen wird es erst jetzt. Bereits vor zehn Jahren gab es Diskussionen darüber, daß die deutschen Exportüberschüsse vorwiegend mit alter Technik erzielt wurden, nicht mit moderner.