: Peking

© David Gray/Reuters

China: Kauft weniger Wohnungen

Chinas Wirtschaftswachstum schwächt sich ab. Die Führung in Peking will gegensteuern und greift in den Immobilienmarkt ein: Die Bürger sollen ihr Geld woanders anlegen.

© Kevin Frayer/Getty Images

China: Passt euch an!

Die chinesische Führung sieht in der Religion eine Bedrohung ihrer Macht. Nach den Uiguren werden nun auch andere Muslime verfolgt und zur Assimilierung gezwungen.

© Stephan Dybus

Zensur in China: Winnie Puuh, der gefährliche Bär

Chinas Jugend wächst digital abgeschirmt auf, Websites werden gesperrt und Begriffe wie "MeToo" zensiert. Und so findet die Selbstzensur längst in vielen Köpfen statt.

© Jewel Samad/AFP/Getty Images

Multilateralismus: Ich! Ich! Ich!

Kooperation und Handel haben die Welt reicher und friedlicher gemacht. Doch nun gewinnen Populisten mit dem Versprechen, nur noch für nationale Interessen zu kämpfen.

© Rene Fluger/insight media/ddp

Tschechien: Prager Kotau

Tschechien war in der EU einst der größte Kritiker von China. Jetzt hofft Präsident Miloš Zeman auf Investitionen – und bietet Prag als "Einfallstor" nach Europa an.

Mitbringsel: Teeflasche

Doris Dörrie sammelt auf Reisen seltsame Dinge. Diesmal in China

© Arnie Chou/unsplash.com

Hongkong: It's Over

Das Tempo, mit dem China in Hongkong Fakten schafft, zeugt nicht nur von der Entschlossenheit der Regierung. Auch von der Selbstverzwergung des Westens.

© C. Hernandez/REX/Shutterstock (l.); F. Parra/AFP/Getty Images (r.)

Juan Guaidó: Mann aus dem Nichts

Sein Umsturzplan hat Venezuelas Parlamentspräsidenten Juan Guaidó über Nacht weltberühmt gemacht. Doch Nicolás Maduro versucht alles, um sich an der Macht zu halten.

© Markus Sepperer/Anzenberger

China: Der chinesische Masterplan

China will nicht nur wirtschaftlich an die Weltspitze, es betreibt auch seinen geoplolitischen Aufstieg mit aller Macht. Der Westen hat darauf noch keine gute Antwort.

© Thomas Peter/Reuters

Davos: Vereint gegen Chinas Willkür

Mit Drohungen gegen Kanada versucht die chinesische Regierung Interessen durchzusetzen. In Davos bietet sich Kanadas Verbündeten die Gelegenheit, dagegen anzugehen.

© Artwork ZEIT ONLINE, Fotos [M] Xuanyu Han/Getty Images, Dong Wenjie/Getty Images

Feminismus: Aufstand der weiblichen Einzelkinder

Entweder sie werden schon als Mädchen getötet oder sie machen Karriere: Chinas Frauen hoffen auf #MeToo als einzige wirksame Demokratisierungsbewegung.

© Qilai Shen/Bloomberg via Getty Images

Handelsstreit: Am Ende hängt alles von Donald Trumps Laune ab

Die USA und China verhandeln über eine Lösung ihres Handelskonflikts. Einige Streitpunkte lassen sich leicht ausräumen. Andere stellen Chinas Wirtschaftssystem infrage.

© Reuters

China: Wir sehen dich!

Chinas Regime baut den perfekten digitalen Überwachungsstaat auf. Wer Hintergrundchecks nicht besteht, verliert. Warum haben die Bürgerinnen und Bürger nichts dagegen?

© WANG Zhao/AFP/Getty Images

China: Pekings Furcht vor den Schulden

Chinas Regierung kämpft gegen faule Kredite. Der Unmut von Millionen Kleinanlegern könnte noch zum politischen Problem werden.