: Performance

© EVA & ADELE und VG Bild-Kunst, Bonn 2018

Eva & Adele: Radikal vereint

Das Künstlerpaar Eva & Adele aus Berlin hat in extremer Symbiose die Geschlechtergrenzen überwunden. Jetzt ist ihr vielfältiges Werk am Berliner Gallery Weekend zu sehen.

© Sofie Amalie Klougart

Madame Nielsen: Die neue Romantik

Einst war sie eine berühmte und radikale Performance-Künstlerin, seit 2013 schreibt sie als Madame Nielsen Romane. Eine Begegnung mit der Schriftstellerin in Kopenhagen

Wiener Festwochen: Einer darf weiterwursteln

Der Relaunch der Wiener Festwochen ist spektakulär gescheitert. Nun soll eine ruppige Personalpolitik die strukturellen Probleme des Festivals lösen.

© Pressebild
Blog Speersort 1

Performance-Kunst: Intellektueller, Loser, Rassistin?

Performance ist körperbetont – und spannt auch gern die Zuschauer mit ein. Körperkunst mit viel Plastikfolie zeigte am Donnerstag die Hamburger Galerie Affenfaust.

© Nadine Fraczkowski

Anne Imhof: Bonjour Tristesse

Anne Imhof gilt als kommender Star der Kunstwelt. Ihre neue Performance im Hamburger Bahnhof in Berlin stellt die Frage, was es heißt, heute jung zu sein.

DIE NEUE SCHALLPLATTE

Als einen Trip in den Kopf von Mick Jagger bezeichnete Michael Goodwin den Film „Performance“ in der Zeitschrift „Rolling Stone“, als eine Paraphrase des Refrains von „Sympathy For The Devil“, der Jagger in seiner Lieblingsrolle zeigte – als den Luzifer des Rock V Roll: „Pleased to meet you / Hope you guess my name / But what’s puzzling you / Is the nature of my game.