: Peter Higgs

Teilchenbeschleuniger LHC: Im Trommelfeuer der Urknälle

Nach vielen Pannen verkündet das Cern nun einen Weltrekord nach dem anderen. Was bedeuten die Erfolge in der Teilchenphysik? Antworten auf die sieben wichtigsten Fragen

© Peter Macdiarmid/Getty Images

Glauben: "Die Mathematik ist ein Zugang zu Gott"

Wenn es um den Sinn des Lebens geht, stehen sich Religion und Wissenschaft meist als Widersacher gegenüber. Völlig zu Unrecht, sagt der Evolutionsbiologe Martin Nowak.

Unabhängige Forschung: Forscher, wehrt euch!

Gefälschte Forschungsergebnisse, gekaufte Wissenschaftler, Plagiate und Pannen im Labor – die Wissenschaft stand schon besser da. Zeit für einen fundamentalen Umbruch.

Physik-Nobelpreis: Der Anti-Star

Wie Peter Higgs durch Zufall weltbekannt wurde – und warum kaum jemand François Englert kennt, der nun mit ihm den Nobelpreis für Physik erhält

Teilchenphysik: Happy Birthday, liebes Higgs!

Mit seiner Geburt machte es die Physiker-Welt fast vollkommen. Sie lieben es, auch wenn es oft nicht einfach ist. Eine Geburtstagsrede an das Higgs-Teilchen. Von R. Gast

Physik: Higgs-Teilchen kurz vor der Entdeckung?

In wenigen Tagen wird der Beschleuniger LHC in Genf angeworfen. Der Physiker Peter Higgs glaubt, dass die Entdeckung des letzten Elementarteilchens kurz bevor steht

Physik: Das Teilchen Higgs

Peter Higgs hat das letzte noch fehlende Elementarteilchen vorhergesagt. Ob es existiert, wird ab dieser Woche im größten Experiment aller Zeiten geprüft.

Rühren im Sirup der Masse

Bis November haben Physiker des Cern in Genf Zeit, das ominöse Higgs-Teilchen zu finden