: Peter Wapnewski

© Villa Massimo/ Alberto Novelli/Katja Zimmermann

"Unmögliche Liebe": In der Schrift lebt das Begehren

Das Scheitern der Leidenschaft ist zeitlos: Jan Wagners und Tristan Marquardts "Unmögliche Liebe" überträgt Minnesang ins Heute. Diese Lyrikanthologie ist ein Ereignis!

Peter Rühmkorf: Die Schandschnauzen

Über den großen Walther von der Vogelweide weiß man wenig. Es reicht aber aus, um Peter Rühmkorf dazu zu animieren, einen Bruder im Geiste zu entdecken.

Fritz J. Raddatz: Der leidende Götterliebling

Fritz J. Raddatz, legendärer Feuilletonchef der ZEIT, legt den zweiten Teil seiner Tagebücher vor. Darin findet sich der ersterbende intellektuelle Glanz der alten BRD.

Mediävistik: Germanist Wapnewski gestorben

Der "große alte Mann" der Germanistik ist gestorben: Peter Wapnewski galt als der Experte für die deutsche Literatur des Mittelalters – besonders für das Nibelungenlied.

Zeitgeschichte: "Evt. Butterbrot bereithalten"

ZEIT-Verleger Gerd Bucerius hat sich 1968 mit dem Springer-Verlag angelegt. Es gibt neue Erkenntnisse darüber, wie er die revoltierenden Studenten unterstützte.

Erinnerungen: Das unerbittliche Auge

Ein Meister der Sprache und des Denkens: Peter Wapnewski, einer der großen deutschen Literaturwissenschaftler, hat seine Erinnerungen geschrieben

ICH LESE GERADE...

... Eduard Hanslick: Aus meinem Leben (Bärenreiter Verlag, Kassel 1987; 528 S., 55,– DM). Die Beschäftigung mit dem unerschöpflichen Werk Richard Wagners bringt es zwangsläufig mit sich, daß man immer wieder auf Eduard Hanslick stößt.

In der nächsten Woche entscheidet das Berliner Parlament über Schließung oder Rettung des Schiller-Theaters. Anmerkungen zur Kunst in den Zeiten der Sparsamkeit und zum Bankrott der Subventionskultur: Leerlauf, langsam

Seit die Schließung der Berliner Staatsbühnen als Drohung über der vereinigten deutschen Subventionsrepublik schwebt, ist das Wort "Schiller-Theater" zum Inbegriff des Bösen geworden, zur Kurzformel für alles, was verändert werden muß, wenn man die Kunst vor dem subventionierten Apparat retten will.