: Peugeot SA

© Hersteller

Gebrauchte Cabrios: Günstig an die frische Luft

Wer angesichts des schönen Wetters Lust auf ein Cabrio verspürt, kann sich den Wunsch auch für wenig Geld erfüllen. Fünf gebrauchte Frischlüfter für unter 5.000 Euro

© WDR

Magersucht: Raimund will schön sein

Mit 13 sieht er diese Wangenknochen im TV. Wenn er auch so aussähe, würden die Leute ihn mögen. Noch heute kämpfen Raimund und seine Familie gegen die Magersucht.

© Lino Mirgeler/dpa

Elektroroller: Summen statt knattern

In Berlin etabliert sich ein neues Verkehrsmittel: Elektroroller, die man spontan ausleihen kann. Sie sind flott und stinken nicht. Ist das die Zukunft der Mobilität?

© Thomas Lohnes/Getty Images

PSA-Konzern: Peugeot darf Opel übernehmen

Die EU-Kommission sieht den europäischen Wettbewerb durch die Übernahme nicht gefährdet. General Motors könnte Opel nun schon Ende Juli an PSA verkaufen.

Vernetzte Fahrzeuge: Ein Auto mit Haus

Die Hamburger Firma Karabag rüstet fabrikneue Fiat 500 auf batteriegespeisten Elektroantrieb um. Bald gibt es passende Eigenheime dazu. Von Burkhard Strassmann

Betrugskultur: Wir Schmarotzer

Steuerhinterzieher, Hartz-IV-Betrüger, Schwarzarbeiter: In Deutschland ist eine Kultur des Betrugs entstanden. Der Staat ist das Opfer – und manchmal auch der Täter.

© Matthias Knödler/SP-X

PSA: Peugeot sucht die Steckdose

Bis 2021 will der PSA-Konzern vier Elektroautos und sieben Benzin-Plug-in-Hybride auf dem Markt haben. Der einst hochgelobte Diesel-Hybrid spielt keine Rolle mehr.

PSA: Nächstes Ziel: Luxus

Opels neuer Mutterkonzern PSA wagt die Gründung einer Edelmarke. Damit sind schon andere gescheitert.

© ESA–Stephane Corvaja, 2017

Sentinel-2B: Ich versteh nur Weltraumbahnhof

Wissen Sie, warum Europas Tor zum Weltall in Französisch-Guayana liegt? Unser Autor war dort, wo jeden Monat eine Rakete abhebt, und fand Peugeots, Palmen und Taki-Taki.

© Sascha Schuermann/Getty Images

Opel: Déjà-vu in Rüsselsheim

Schon 2009 stand Opel kurz vor dem Verkauf – jetzt will der PSA-Konzern hinter Peugeot und Citroën zugreifen. Was bedeutet das für die Jobs? Und was will PSA mit Opel?

© Nicolas Armer/dpa

Autohersteller: EU fürchtet Reifengate

Die EU will verhindern, dass Autobauer bei der Sicherheit so tricksen wie beim Abgas – also große Differenz zwischen Labor und Straße besteht. Es geht um den Reifendruck.

Volkswagen: Die neue Ehrlichkeit

VW will Verbrauch und CO2-Ausstoß realitätsnaher angeben. Auch andere Hersteller machen das bereits. Doch für Autokäufer wird ein Vergleich kompliziert.

© Harold Cunningham/Getty Images

Autoindustrie: Vive le Baukasten

Carlos Ghosn ist Chef von Renault, Nissan, Mitsubishi und AvtoVAZ. Zusammen produzieren diese fast so viele Autos wie der VW-Konzern. Wie hat Ghosn die Autowelt erobert?

© Hersteller

Elektroauto: Für diese Stromer gibt's Geld

Wer ein Elektroauto kauft, kann sich einen Teil des Kaufpreises zurückholen. Die Kaufprämie gilt aber nur für Autos mit einem Listenpreis bis 60.000 Euro. Eine Übersicht